Forum Aktuell

Aktuelles und Neuigkeiten

Fotogalerie

Redaktion

 

Geschrieben von Danyshope am 15.06.2017, 18:10 Uhr

Warum

Ich habe noch nie, wirklich nie gehört das es nicht OK sei den Islam nicht zu mögen. Man muss ihn weder mögen, genauso so wenig wie man überhaupt eine Religion mögen muss. Deshalb ist niemand braun, rechts oder sonstwas.

ABER !!!! und das ist jetzt ein riesen Unterschied, wer hingeht und behauptete, alle die dem Islam angehören sind Menschenverachtend, sind Terroristen, schlägt seine Frauen und was weiß ich noch, hat schlicht und einfach Vorurteile. Genauso wenig wie man hingehen kann und sagen kann, alle Katholiken lieben ihren Papst, essen Freitag kein Fleisch und fasten natürlich vor Ostern. Diese Verallgemeinerungen sind falsch - und wenn diese in eine bestimmte Richtung gehen, dann kann man schon demjenigen gegenüber unterstellen das er eine rechte Gesinnung hat.

Nicht die Religion an sich ist das verachtenswerte, sondern das was menschen im namen dieser machen - aus möglicherweise falsch verstandenen "Übersetzungen". Und das gibt es bei allen Religionen.

 
Unten die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge

Anzeige

HiPP mein Babyclub
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.