Forum Aktuell

Aktuelles und Neuigkeiten

Fotogalerie

Redaktion

 

Geschrieben von Felica am 30.10.2018, 18:08 Uhr

Warum landen die Eltern denn dort?

Seit Tagen der immer wieder gleiche Spruch von Dir. Den armen Eltern wäre vorher nirgends geholfen worden, sie hätte jahrelang gelitten, klar wenn das Kind nicht mal ein Jahr alt ist, und das wäre der absolut letzte Ausweg.

Wo bleiben denn deine Beweise für diese Aussagen?

Weil wenn betroffene Eltern mit extrem schweren Kindern sich hier zu Worte melden, dann wirfst du denen ja nur an den Kopf, kann so schwer nicht gewesen sein, ihr hattet halt Glück, usw. Woher hast du das Wissen zu wissen welchen Weg die Eltern gegangen sind und warum dir das Recht zusteht diese dafür zu verurteilen das sie ohne Hilfe dieser Klinik Lösungen für sich und die Kinder gefunden haben?

Woher diese Sicherheit darüber das die Kinder nun geheilt sind und die Familien nach 3 Wochen jetzt Ruhe haben? Woher diese selbstgerechte Aussage das die Eltern vorher alles mögliche bereits versucht hätten?

Wir haben hier Eltern gehört die in der Klinik waren, die sich aber nach einem Gespräch dort dagegen entschieden haben. Die also im Gegensatz zu Dir nicht nur Halbwissen haben.

Hier verurteilt eigentlich nur eine, und das bist du. Die allerwenigsten werfen den Eltern irgendwas vor, du aber machst genau das. Weißt du was, wenn du doch so mit einen super lieben Kind gesegnet hast und kein Kind hast was nicht schwieriger ist, dann halt doch einfach mal deine Klappe. Den du hast dann absolut keine Ahnung wie es ist wenn man wirklich für das eigene Kind kämpft und Lösungen und Hilfe sucht, hast du ja nicht nötig. Wie sehr man wirklich leidet wenn man einen Fehler nach den anderen an den Kopf geknallt bekommt den das Kind angeblich haben soll.

 
Unten die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge
Anzeige
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.