Forum Aktuell

Aktuelles und Neuigkeiten

Fotogalerie

Redaktion

 

Geschrieben von Malus am 07.10.2018, 19:34 Uhr

vor allem,was soll der AG machen ?

Aber shineads Bedenken wenn z.B.ein Pädophiler im Kindergarten arbeitet oder ein bekennender Neonazi-ich meine,der muss ja auch Flüchtlingskinder betreuen-das ist schon etwas,wo ich verstehen kann,dass der Arbeitgeber informiert wird.

Ich habe zuerst auch gedacht "was soll das "aber im Sinne der Kinder/klienten kann ich es nachvollziehen.

Und ich tue mir mit Denunziation wirklich schwer. Aber wenn es zum Schutz von Menschen ist....

Ich denke wenn Du der Polizei anzeigst dass ein Neonazi im Kindergarten arbeitet,dann wird der deswegen ja nicht entlassen. Und betreut weiter Kinder. Auch Kinder mit Migrationshintergrund.

Das will man ja nicht.

 
Unten die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge
Anzeige
Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.