Forum Aktuell

Aktuelles und Neuigkeiten

Fotogalerie

Redaktion

 

Geschrieben von malwinchen am 25.11.2009, 9:52 Uhr

völlig wirre und unlogische geschichte!

beim allerbesten willen kann ich mir nicht vorstellen, was das gemeinsame sorgerecht an der jetzigen situation hätte verbessern können - im gegenteil: es wäre nur noch schlimmer! entweder hat deine schwester die menschen vom JA nicht richtig verstanden oder hat garnicht wirklich mit denen gesprochen.

die alberne drohung von dem ex muss sie schon einmal garnicht ernst nehmen. sie soll sich einen termin beim JA geben lassen und einen begleiteten umgang einfordern. dann wird vom JA ein termin mit dem KV vereinbart und es findet ein treffen des kindes mit dem vater unter aufsicht statt. wegen des unterhalts kann sie beim JA eine beistandschaft einrichten lassen, damit sich dieses um die unterhaltsforderungen des kindes (auch gerichtlich!) kümmern kann.

 
Unten die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge

Anzeige

HiPP mein Babyclub
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.