Forum Aktuell

Aktuelles und Neuigkeiten

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von Morle 79 am 13.11.2009, 21:48 Uhr

Vielleicht kann mir hier auch mal schnell jemand Rat geben..?!

Folgendes..

Ich hoffe, mir kann hier jemand helfen, hab nen außergewöhnlichen
Fall... irgendwie...*grins*... über Ebay-Kleinanzeigen hat ein Engländer eine Uhr bei mir gekauft... VB waren 60 €.. so... nun schrieb er mich vor ein paar Tagen an, ob ich mit 150 € inkl. Versand nach England einverstanden sei... klar, wenn´s denn ne sichere Sache is..?! *g*...
So... dann fingen wir mit der Transaktion an, indem wir Bankdaten/Adressen tauschten.. ich ihm meine Bankdaten gegeben, er mir seine Adresse... so.... nun bekomm ich grad ein, ich geh mal davon aus, n beglaubigtes Schreiben (Mail, beglaubigt da Stempel, Unterschrift etc.) von der "Royal Bank of Canada".... so.... langer Text, kurzer Sinn... kurzum steht drin, dass ich, wie ich´s verstanden hab, erst die Ware losschicken und dann an die Bank (oder ihn selbst) die Auftragsnummer der Ware schicken muss, damit die Transaktion verifiziert werden und das Geld entgültig auf mein Konto überwiesen werden kann.... so.... kann das sein, dass das so abläuft oder will mich da jemand verkackeiern..? ich mein, ich hab gegoogelt, die Bank gibt´s... was mich auch noch etwas stutzig macht, ist, dass nun von 400 € die Rede ist, die auf meinen Konto fließen sollen... hat das was mit dem Tauschwert zu tun oder warum werden aus 150 € plötzlich 400 ..??? Bitte, KANN mich einer aufklären, bevor ich da noch irgend ne Kacke mach..?!?!...

 
1 Antwort:

Re: Vielleicht kann mir hier auch mal schnell jemand Rat geben..?!

Antwort von Thaga am 13.11.2009, 22:11 Uhr

Kann ich nicht... klingt aber komisch...

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Anzeige
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.