Forum Aktuell

Aktuelles und Neuigkeiten

Fotogalerie

Redaktion

 

Geschrieben von Tai am 04.04.2017, 17:00 Uhr

Viele Kinder - Silopo

Ich kenne zwei Familien mit neun Kindern.
Da kann ich nur grenzenlosen Respekt zollen, wie die Eltern die Nerven, die Geduld und auch die finanziellen Möglichkeiten dafür aufbringen können.

Auch wenn wir inzwischen weit auseinander wohnen, habe ich doch zur einen Familie per Brief, Mail, Telefon, regelmäßigen Kontakt.
Ich kann nur bewundern, mit welcher Gelassenheit und mit welchem Gottvertrauen die Mutter ihre wachsende Kinderschar heranzieht.
Alle Kinder gehen ihren Weg, mir scheint glücklicher und unkomplizierter als viele andere.

Aber natürlich wurden von Anfang an die älteren Kinder eingespannt, um nach den jüngeren zu schauen, und natürlich muss auch die ein oder andere individuelle Entfaltung darunter leiden.
Das muss jetzt gar nicht schlecht sein, es ist nur eben anders, als ich mir das für meine Kinder eben vorstelle.

Ganz schlimm fand ich aber, dass die älteste Tochter trotz Gymnasialempfehlung auf die Realschule geschickt wurde, mit dem Argument, sie könne bei höherem Lernaufwand daheim vielleicht nicht mehr so helfen, und die Eltern könnten sie wegen der kleinen Geschwister eben auch nicht so unterstützen

Eine Freundin von mir hat sechs Geschwister. Ihr war immer klar, dass sie nicht mehr als zwei Kinder haben wollte, weil sie es mit sieben Kindern nicht schôn fand.

 
Unten die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge

Anzeige

HiPP mein Babyclub
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.