Forum Aktuell

Aktuelles und Neuigkeiten

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von Sina26 am 23.09.2005, 13:15 Uhr

Vergewaltigung, Mißbrauch etc

Ich habe mir nichts von den unten stehenden Postings durchgelesen, nur das vorige von Frau Frosch. wenn mein Sohn so ein Triebtäter werden würde, was ich nicht glaube, würde ich mich in Grund und Boden schämen. Ob er für sein Verhalten sterben müsste. Gute Frage, mein Verstand würde glaub ich ja sagen, mein Herz nein. Das hört sich hart an, aber ich bin für die Todesstrafe,aber das liegt wohl an meiner Vergangenheit. Und wenn ich dafür bin, dann darf ich ja bei meinem Sohn keine Ausnahme machen. Soweit wird es aber zum Glück nie kommen,denn mein Kind wird mit Liebe großwerden.
Mal eine andere Frage stellt auc mal vor, euer Kind würde vergewaltigt und ihr würdet sehen, wie es leidet. Und ihr würdet wissen, dass es immer wieder welche schaffen auszubrechen? Würde es euch reichen, sie hinter Gittren zu sehen, die nach ganz sicher sind?

 
34 Antworten:

Re: Vergewaltigung, Mißbrauch etc

Antwort von Dilara Melis am 23.09.2005, 13:34 Uhr

Genauso sehe ich das auch! Wenn man selbst betroffen ist (bzw. das eigene Kind), dann werden hier glaube ich die wenigsten "vom armen Täter" sprechen.

Dilara

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

nur mal so am Rande...

Antwort von FrauFrosch am 23.09.2005, 13:37 Uhr

ich hab dazu nichts gepostet *ggg*

DAs war der andere Frosch *gg*

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

JAWOLL! *Eingeschnapptguck*

Antwort von Frosch am 23.09.2005, 13:41 Uhr

Hmpf!


;-)


LG Antje

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Vergewaltigung, Mißbrauch etc

Antwort von Fuzzi85 am 23.09.2005, 13:42 Uhr

Hallo!

Ich habe mir die Postings unten auch nicht durch gelesen, aber ich antworte mal auf deine Frage:

Wenn meine Tochter vergewaltigt würde, hätte ich auch nen großen Hass auf diesen Mann. Trotzdem wage ich zu behaupten, das es mich nicht glücklich oder zufriedener machen würde wenn dieser Typ sterben würde!
Ich würde sicher auch nicht Selbstjustiz machen. Zumindest keinen Mord.Aber ich könnte mir vorstellen ihm ins Gesicht zu schlagen ...

Meine Kleine würde mich dann brauchen und es würde ihr sicher nicht helfen wenn ihre Mutter im Gefängnis sitzt.

Dazu muss ich aber sagen, das ich das jetzt einfach mal behaupte. Sollte es wirklich mal soweit kommen ist es gut möglich das ich doch anders reagiere.

LG Maya

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

An Fuzzi!

Antwort von Frosch am 23.09.2005, 13:51 Uhr

Hallo!

Da hatte ich mit meiner Mutter ein interessantes Gespräch :-)

Sie meinte auch, wenn so jemand MIR etwas antun würde, würde sie den Täter erschießen. Meine Reaktion, daß sie mir nicht helfen würde, wenn sie dafür ins Gefängnis kommt, hat sie in der Diskussion schon sehr zum Nachdenken gebracht...

Gefühle wie Haß und Wut sind nachvollziehbar. Aber ob es wirklich Genugtuung verschafft, wenn man den Täter umbringt...? Denn man wird nach so einem Geschehen jedes sexuelle Verbrechen mit anderen Augen sehen - und dann wohin mit dem Haß und der Wut?!

LG Antje

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Vergewaltigung, Mißbrauch etc

Antwort von andrea70 am 23.09.2005, 13:51 Uhr

Ich würde auch jeden hassen, der meinen Sohn überfährt, auch wenn er objektiv vielleicht nichts dafür konnte (oder evtl. seiner Katze ausweichen mußte, wo ist eigentlich Leolu?).
Das Fazit der Diskussion für mich: Ich bin froh in einem Rechtsstaat zu leben, in dem Selbstjustiz verboten ist.

LG Andrea

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: medikamentöse Zwangstherapie

Antwort von wassermann63 am 23.09.2005, 13:55 Uhr

Hallo,

unser Grundgesetz lässt nun einmal gewisse Formen der Bestrafung nicht zu und daran wird sich wahrscheinlich auch so schnell nichts ändern. Meiner Meinung nach ist es aber durchaus mit der gegenwärtigen Rechtslage vereinbar, bei Triebtätern Zwangstherapien anzuwenden. Innerhalb dieser medikamentösen Zwangstherapie sollten langfristigst wirkende Hormonbehandlungen durchgeführt werden, die den Trieb eben langfristigst unterdrücken.

Bis vor wenigen Jahrzehnten war es übrigens bei Matrosen gang und gäbe, ihnen Brom unter's Essen zu mischen, damit sie während langer Seefahrten "nicht auf dumme Gednaken kommen"...

VG
JAcky

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Vergewaltigung, Mißbrauch etc

Antwort von Ralph am 23.09.2005, 13:57 Uhr

Hi Sina,

aus diesem Grunde dürfen persönlich Betroffene eben kein Richter in dieser Angelegenheit sein. Deine ganzen Emotionen kann ich gut verstehen. Andererseits zeigst Du, genauso emotionell begründet, daß Dein Sohn im Falle eines Falles ja auch sterben müßte (und willst es ja eigentlich nicht).
Siehst Du, das wäre es nämlich: Selbst, wenn alle anderen ihn als Monster, Bestie und Sexmaschine bezeichnen würden, Du als seine Mutter wüßtest am allerbesten, daß dies nicht so ist, daß er Mensch bleibt, ganz gleich, was geschehen ist.

Und zur Todesstrafe, grade in diesem Zusammenhang, ziteire ich aus einem älterem Posting von mir (wäre zuviel, das nochmals zu texten):


"...

Ich gebe Dir mal ein anderes Beispiel:

Ich bin eigentlich ein glühender Verfechter der Todesstrafe (für alle, die sich aufregen, bitte das Posting zuende lesen!). Tote Verurteilte sind billige Verurteilte, und Abschreckung ist auch da, jeder weiß, was auf ihn zukommt. Und alles ist klasse, einfach supi!!! :o))
Also, worauf warten wir noch!!! :-)

Tja, wenn da nicht das Problem mit dem Rechtsstaat wäre... und darauf lege ich ja nun allergrößten Wert! :-)

Es ist völlig klar, da kann man sich sogar einig sein: Ein 10facher Kinderschänder gehört auf's Schaffott, den hinterhältigen Pferderipper, der die Tiere bestialisch umbringt, der zudem noch untherapierbar ist, den bringen wir gleich auf den elektrischen Stuhl, und Terroristen, die 100 Menschen auf dem Gewissen haben, werden standrechtlich erschossen.

Salopp gesagt! :-)

Aaaaaber: Da haben wir einen Artikel im Grundgesetz, der besagt: Erst das Gesetz, und dann die Strafe! Gottseidank!
Das bedeutet: Wir müssen VORHER, ABSTRAKT und OHNE konkreten Fall die Straftat beschreiben, wir müssen genau beschreiben, bis wann Zuchthaus und ab wann die Todesstrafe zu verhängen sein soll.
Tja, und damit beginnt unser menschliches Dilemma. Versuch mal die Grenze zu ziehen! Die ersten Tatbestände, die bekommst Du noch spielend hin, aber dann... beginnt irgendwann diese verdammte Grauzone. Hmmm... der Ehemann hat die Frau umgebracht, hinterrücks mit einem Messer(hinterrücks=heimtückisch also Mord), ja, hmmm... aber, sie hatte ihn ja gereizt,... und betrogen... alles kein Grund aber... Todesstrafe? Was ist mit dem Bankräuber, der erschießt, aber es eigentlich nicht wollte? Vorsatz? Mußte er mit Toten rechen?
Achja, und dann die Zeugenarie... Zeugen können gekauft sein... wieviele Zeugen brauche ich, um Mitwisser Mister X via Todesstrafe zu beseitigen, und das beste: Durch den Staat beseitigen zu lassen! Ganz legal!! Und höchstricherlich beschlossen!!! :-)))

Dann fallen mir noch die vielen Fehkurteile in den USA ein, wo sich nach der Vollstreckung herausstellte, daß doch der falsche um die Ecke gebracht wurde...

Ja, und schon sinkt meine schöne Laudatio für die Todesstrafe in Schimpf und Schande in sich zusammen...

... also bin ich letztlich nun doch GEGEN die Todesstrafe (das nur, falls jemand aufgrund meines Eingangssatzes daran zweifelte...*gg*).

Mit Deiner "Fallgruppe" verhält es sich doch ähnlich, wo willst Du die Grenze ziehen, ab der keine persönlichen Verhältnisse mehr gelten sollen? Bei sexueller Belästigung am Arbeitsplatz? Bei Vergewaltigung in der Ehe? Oder wo?
Alles für sich schlimme Vergehen und Verbrechen, aber wir sollten die persönliche Schuld nicht außer Acht lassen.
Das hat sich unsere Rechtskultur über Jahrtausende erarbeitet, und das sollten wir mit beiden Händen festhalten und lieber danach suchen, wo es wirklich fehlt.

Und natürlich muß viel mehr für die Opfer getan werden! :-)

..."

Zitatende

Ich denke, daß man mit reinen Emotionen an solche aufwühlenden Fälle nicht herangehen darf. NAtürlich gibt es immer wieder Fälle, wo selbst hartgesottene Polizisten, Richter und Staatsanwälte selbst mit den Tränen kämpfen müssen. Das ist die eine Seite der Medaille.
Die andere ist, was für Mittel der reglementierung uns als Gesellschaft zur Verfügung stehen. Die Todesstrafe darf m.E. auf keinen Fall dazugehören. :-)

Liebe Grüße
Ralph/Snoopy

P.S. Auch die liebevollste Erziehung kann vor solch grausamen Situationen als Eltern nicht schützen.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Hey Maya...

Antwort von Ralph am 23.09.2005, 14:01 Uhr

völlig klar, daß ich eigene Emotionen aufbauen würde, wenn MEINER Tochter einer ungefragt zu nahe käme... da kriege ich garantiert auch Mordgelüste.

Nur bringt es nichts, meine Tochter wäre weiterhin verletzt, psychisch zumindest angeschlagen, ich mit der Welt fertig... und ich würde ebenfalls feststellen, daß Rache in WAhrheit nicht hilft.

Deshalb poste ich immer, daß Betroffene mit der Aburteilung nichts zutun haben dürfen, weil es immer Richtung Lynchjustiz gehen würde. Immer.

Liebe Grüße
Raph/Snoopy

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: An Fuzzi!

Antwort von Fuzzi85 am 23.09.2005, 14:02 Uhr

Jaja! Es gibt Situationen da sollte man mehr mit dem Verstand rangehen, anstatt mit dem Gefühl. So schwierig das auch ist!!

Hey womöglich (ich will es für dich nicht hoffen) hast du somit einem Straftäter das Leben gerettet...

Ich glaube das gerade das die meisten Leute vergessen: Dem Kind ist damit nicht geholfen, wenn der Täter tod ist und dafür die Mutter/der vater im Gefängnis...

LG Maya

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Ich weiß nicht...

Antwort von Frosch am 23.09.2005, 14:07 Uhr

Hallo!

Jetzt theoretisiere ich mal, weil ich in Wirklichkeit keine Ahnung habe: Diese perverse Neigung ist mit Hormonen vielleicht zu behandeln, aber wenn diese Neigung hormonell unterdrückt wird, sucht sich der Gestörte vielleicht ein anderes Ventil?
Der "SCHADEN" im Hirn wäre immer noch vorhanden und würde sich auf andere Art und Weise einen Weg nach draußen bahnen...
Deswegen denke ich, daß Kastration (wie so oft "verlangt") NICHTS bewirken würde.
LG Antje

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Kastration habe ich jetzt bewusst nicht geschrieben

Antwort von wassermann63 am 23.09.2005, 14:14 Uhr

und auch nicht gemeint. Denn das wäre ein dauerhafter Eingriff in den Körper und das ist nicht mit dem Gesetz vereinbar. Ich denke, wenn Triebtäter sowieso in psychiatrische Kliniken eingewiesen werden, dann sollte man sie nicht nur mit Beruhigungsmitteln ruhigstellen, sondern auch das hormonelle Ungleichgewicht ruhigstellen (möglichst langfristig).. Bin zwar kein Mediziner, aber ich könnte mir vorstellen, dass der Testosteronspiegel ausschlaggebend für rabiate sexuelle Akte ist.

VG
JAcky

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

An Sina

Antwort von MeAndMyFamily am 23.09.2005, 14:22 Uhr

Ich bin absolut deiner Meinung!!!!



Mich würd übrigens auch interessieren, ob euch diese "armen Schweine" auch noch leid tun würden, wenn es um EUER Kind gehen würde?

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

@Ralph: Paßt zwar nicht ganz in die Diskussion, aber....

Antwort von kleine Wildkatze am 23.09.2005, 14:27 Uhr

...bist Du Jurist????

Nur so interessehalber :-)))

Lg kleine Wildkatze

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Hmmm... leider nein, jedoch... :-)

Antwort von Ralph am 23.09.2005, 14:44 Uhr

... habe ich es viele Jahre studiert, konnte das Studium dann aus persönlichen Gründen leider nicht abschließen.

Aber eines ist richtig: Meine ersten Denkanstöße hinsichtlich der Todesstrafe begann in jener Zeit, und das, was ich gepostet habe, ist die Quintessenz jahrelanger Überlegungen im stillen Kämmerlein. :-)

Viele Grüße
Ralph/Snoopy

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

lies noch einmal genau....

Antwort von trini79 am 23.09.2005, 15:05 Uhr

denn das wurde von allen hier zur gegüge erläutert.

Das ändert aber nichts daran, daß Lynchjustiz keine Lösung ist, sondern präventiv schon etwas getan werden muß.

Siehe die Kampagne der Charite in Berlin.

lg Kathrin

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: lies noch einmal genau....

Antwort von MeAndMyFamily am 23.09.2005, 16:06 Uhr

Ich sag ja nicht, dass nichts getan werden muss. Natürlich ist es besser, wenn was getan wird, damit "Menschen" mit so einer Neigung erst gar nichts "tun".

Aber wenn nun mal so ein "Mensch" ein Kind missbraucht hat (weil vorher nichts für ihn getan wurde), DANN SOLL ER FÜR IMMER WEGGESPERRT WERDEN!!!

Schreib ich chinesisch?
Oder warum versteht hier keiner, was ich meine?

Ihr tut immer alle so, als ob euch keiner verstehen will... dabei seid IHR es, die die andere Meinung nicht verstehen...

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

@MeAndMyFamily

Antwort von maleja am 23.09.2005, 22:32 Uhr

Ganz einfach, weil Deine Hetztiraden niemand verstehen kann, bzw doch, einige verstehen es schon. Aber ich bin froh, dass sie sich in der Minderheit befinden.
Und wenn Du jetzt meinst, dass ich nicht möchte, dass diese Männer (oder Frauen) betraft werden, dann hast Du halt wieder nicht verstanden, um was es geht.

Gruß
Silvia

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: @MeAndMyFamily P.S.

Antwort von maleja am 23.09.2005, 22:34 Uhr

zum klaren Verständinis, nicht, dass Du mich jetzt missverstehst: mit "diesen Männern" meinte ich natürlich die Triebtäter.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Nee, hier versteht dich keiner ....

Antwort von Lisa763 am 24.09.2005, 2:51 Uhr

... denn du bist hier in einem rotgrünem Gutmensch-dominiertem Schwaben-Forum gelandet, wo es an ökologischem Bewußtsein für deine tierischen Mitgeschöpfe, sowie atomfreiem Sauerstoff und folkloristischr Freiheit andersdenkender Kulturen nicht mangeln darf; und mögest du noch so über den ökosteuerischen Benzinpreis kotzen können, die Parole lautet: Gummibärchen aller Länder, vereinigt euch, auch die Streptokokken müssen jawohlja in die EU, müde bin ich ... ein Mensch der Kinder mißbraucht hat, hat selbstverständlich verdient, als Mensch behandelt zu werden und ein warmes Badewasser zu bekommen, da gibt es keine Diskussion!, denn wo kämen wir dahin, jede gesellschaftlich stinkende Socke gleich abzuschaffen, da könnte ja der rechte Mob ja gleich kommen ... und eben hab ich aus dem Fenster geguckt: Sie kommen, SIE KOMMEN !!!

Schnarch ...

Lisa

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

@Lisa:

Antwort von Frosch am 24.09.2005, 10:12 Uhr

Genau wegen Leuten, die so denken wie Du, gibt es dieses Forum.

Es heißt NICHT "BILD"-Forum, zu Deiner Information.

Ansonsten kein Kommentar, das ist mir die Online-Zeit nicht wert :-)

LG Antje

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Süß, Lisa

Antwort von maleja am 24.09.2005, 17:53 Uhr

hast Ausgang bekommen? Husch husch zurück zum Stammtisch, Parolen schwingen. Wir wollen Dich nämlich immernoch nicht mitspielen lassen.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Oder: "Huschhusch, zurück auf Dein Bäumchen"

Antwort von Frosch am 24.09.2005, 18:25 Uhr

:-))

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

An Frosch und maleja

Antwort von MeAndMyFamily am 24.09.2005, 21:07 Uhr

Jetzt kann ich auch verstehen, warum euch "solche Schweine" auch noch leid tun!!!

Mann.. wie ihr mit Leuten umgeht, die hier ihre Meinung sagen (siehe Lisa)...


WAS ich mir jetzt genau denke, behalte ich lieber für mich!

*gute Erziehung*

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

@MeAndMyFamily

Antwort von maleja am 24.09.2005, 22:09 Uhr

Ist das, was Lisa als geistige Ergüsse von sich gibt, sachliche und niveauvolle Argumentation?????

Ja?????

Na dann.....

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

maleja

Antwort von MeAndMyFamily am 24.09.2005, 22:21 Uhr

Jedenfalls ist sie nicht so pampig wie du! *lol*

Also deine Laune ist ja furchtbar!!!
Hattest heute noch keinen Sex? *freundlich schau*

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

@MeAndMyFamily

Antwort von maleja am 24.09.2005, 22:24 Uhr

Ich war super gut drauf, bis ich Euer Gschwätz gelesen hab.
Denn ich kann vieles ab, aber manches geht mir dann zu weit.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

maleja

Antwort von MeAndMyFamily am 24.09.2005, 22:28 Uhr

Welches Gschwätz bitteschön?

Hab ich dich hier irgendwo persönlich angegriffen, dass du so eine schlechte Laune bekommen hast?
Nein?
Na also!
Alles andere sollte dir am A... vorbei gehen! tztz

Wie kann man sich als erwachsene (Wie alt bist du eigentlich?) Frau über sowas nur so aufregen?

tztz

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Liebe tztztz

Antwort von maleja am 24.09.2005, 22:36 Uhr

Wer hat sich denn bitte schön aufgeregt???? Zur Erinnerung:

"Jetzt kann ich auch verstehen, warum euch "solche Schweine" auch noch leid tun!!!

Mann.. wie ihr mit Leuten umgeht, die hier ihre Meinung sagen (siehe Lisa)...


WAS ich mir jetzt genau denke, behalte ich lieber für mich!

*gute Erziehung* "


Nun?????

Ich bin 41 und Du?

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Ich bin die Ruhe in Person! :-))

Antwort von MeAndMyFamily am 24.09.2005, 22:47 Uhr

Lies dir mal deine Beiträge nochmal durch und dann sag mir nochmal, dass du dich nicht aufregst!

Ich bin etwas jünger als du! :-))

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Na, irgendwann dann natürlich schon!

Antwort von maleja am 24.09.2005, 22:51 Uhr

Wenn man mich lange genug provoziert. Aber ansonsten bin ich auch eher ein ruhiger Mensch.
Okok, ich geb´s zu, bin heute abend ca 70 km zu einem Handballspiel gefahren, um meinem Sohn zuzuschauen. Es wäre sein erster Einsatz in der Männermannschaft gewesen. Nicht nur, dass die Schlamper vergessen haben, seinen Pass rechtzeitig zu beantragen und er somit nicht spielen konnte. Nein, die Mannschaft hat auch noch grottaschlecht (also sehr) schlecht gespielt und haushoch verloren.

Aber das ist für mich nun eigentlich KEIN Grund stinkig zu sein.

Vielleicht aber, dass ich schon den ganzen Tag Schweinekopfweh hab? Das vielleicht schon eher.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Okay...

Antwort von MeAndMyFamily am 24.09.2005, 22:57 Uhr

Kopfweh ist ein Argument!

Ich hab seit ca. 6 Jahren Kopfweh (nicht direkt durchgehend, aber fast) und da kann man echt schlechte Laune bekommen!

Und das mit deinem Sohn und dem Handballspiel ist zwar, wie du sagt, kein Grund für schlechte Laune... aber enttäuscht darf man sein!

*Hand reich*

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Ok

Antwort von maleja am 24.09.2005, 23:18 Uhr

Hand auch reich.

Muss jetzt auch ins Bett. Schlaf gut.

Grüßle
Silvia

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Du auch! Und gute Besserung! ot

Antwort von MeAndMyFamily am 24.09.2005, 23:37 Uhr

.
.
.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Anzeige
Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.