Forum Aktuell

Aktuelles und Neuigkeiten

Fotogalerie

Redaktion

 

von dhana  am 20.09.2018, 19:53 Uhr

Unzufriedenheit in der SPD bezgl Maaßen

Hallo,

für mich ist da im Hintergrund so viel gelaufen, das ich gar nicht richtig weiß wie ich dazu stehe.

Mich stört, diese Drohung von der SPD, der Maaßen muss weg, sonst Koalition weg.

Und ich mag Seehofer eigentlich gar nicht, aber eigentlich find ich es richtig, das ein Vorgesetzer hinter seinem Beamten/Angestellten steht (jetzt mal unabhängig von der Sache, würde ich mir das von jedem Arbeitgeber wünschen)

Ich weiß nicht was ich von der Meldung halten soll, das das Kanzleramt die Sicherheitstreffen von Nachrichtendiensten und Polizei, oder anderen Behörden mit Sicherheitsaufgaben vernachlässigt und so dort bei vielen Frustration ist, weil sie nicht gehört werden.... was ja nach manchen Meldungen zu dem Verhalten vom Maaßen geführt hat.

Mich stört das es heisst Maaßen wäre der AfD zugetan - wo anders liest man dann, das er von 128 Treffen mit Bundestagsmitarbeitern waren wohl 5 Treffen mit der AfD. Sooo viel find ich das jetzt nicht, und egal was man von der AfD halten mag, sie ist nun mal gewählt und im Bundestag - also haben sie auch das Recht auf diese Treffen...

Sprich ich find nicht richtig, das Maaßen da seine Stellung missbraucht hat um richtiggehende Fakenews zu verbreiten - geht für mich gar nicht. Beförderung dafür find ich schon sehr seltsam.... aber ich hab das Gefühl da muss irgendwas dahinter stehen. Hat ihn Seehofer beauftragt? Wenn ja warum? War er frustriert weil er Kenntnisse hat die von Seite der Kanzlerin nicht beachtet werden? Oder ist er wirklich so weit rechts? Man hört vieles, viele Gerüchte, aber ich werde sicher nie erfahren was da wirklich dahinter steckt.

Für mich bleibt da einfach ein schales Gefühl - der kompletten Politik / Parteienlandschaft gegenüber.

Ich hab momentan eh ein riesen Problem mit der Politik - Grundeinstellung wäre eher Mitte/Links - aber ich seh dort keine Partei mehr die ich wählen möchte, wo ich sagen könnte das sind vernünftige Leute, mit deren Politik kann ich mitgehen.
Und rechtere Parteien würde ich eh nie wählen... ich kann in Bayern ja nur die CSU wählen und die ist mir deutlich zu weit rechts...

Gruß Dhana

 
Unten die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge
Anzeige
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.