Forum Aktuell

Aktuelles und Neuigkeiten

Fotogalerie

Redaktion

 

von Reh77  am 09.11.2018, 12:22 Uhr

Unterrichtsausfälle - Theorie und Realität

In der Grundschule geht es noch, danach ist es eher schlimm.

Was Unterrichtsausfall angeht, sehe ich keinen Unterschied zu meiner eigenen Schulzeit.
Damals war es "normal" wenn 5-6 Unterrichtsstunden, die Woche nicht unterrichtet wurden, davon 2-3 frei, der Rest Vertretung oder Stillarbeit. Also Filmchen schauen oder Spaß haben.
Bei meinen Nichten und Neffen, bei den Kindern von Freunden und Bekannten sieht und sah es sehr ähnlich aus.
Und diese Erfahrungen sind aus verschiedenen Bundesländern gesammelt: NI, BW, NRW, HE, BB und BY.
Ich denke, es gibt in jedem Bundesland Schulen, da funktioniert es, bei anderen weniger und an manchen gar nicht.

Denke nicht, dass das nur an der Regierung liegt, denn die Bundesländer werden unterschiedlich regiert und es gab in über 30 Jahren auch Regierungswechsel.
Aber wirkliche Veränderung an den Schulen habe ich nicht bemerkt.
Vielleicht ist es bei euch anders? Ihr habt andere Erfahrungen gesammelt?

 
Unten die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge
Anzeige
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.