Forum Aktuell

Aktuelles und Neuigkeiten

Fotogalerie

Redaktion

 

Geschrieben von Sphynx am 24.09.2013, 8:30 Uhr

Unterdrückte Nummer

Ich hatte den Thread drüben aufgemacht. Es geht um mein Handy. Mit meiner Nummer bin ICH sicher nicht leichtsinnig, und Werbeanrufe erhielt ich bisher ausschließlich von einer ganz bestimmten Bank (nicht meine Hausbank!), die aber wirklich SEHR penetrant nervte, so dass ich zum Schluss gar nicht mehr ranging, wenn die Nummer im Display erschien...

Ich bin jedenfalls der gleichen Meinung wie Pamo: wer mir wirklich was zu sagen hat, kann wenigstens eine Voicemail hinterlassen. Soweit sind wir mit der Technik heute schon. Ansonsten ist mir das zu blöd, denn ich habe niemanden im Umfeld, der mich anonym anruft, oder dann nicht wenigstens auf die Mailbox sprechen würde!

Übrigens: letztens rief jemand an (Ferngespräch!), und bei nicht unterdrückter Nummer gehe ich schon ran, weil ich da einfach einen Anhaltspunkt habe - und dieser wollte eigentlich eine ganz andere Person sprechen: es war ein Optiker, und dessen Kunde hatte (warum auch immer, oder vielleicht war es nur ein Verschreiber) meine Nummer angegeben - nur, es ging um (m)ein Kind, aber meines trägt gar keine Brille!
Was viele Leute in diesem Kontext nicht wissen: Handynummern sind nicht einmalig. Ein Vertrag wird storniert, die Nummer gesperrt, aber nach Ablauf einer gewissen Frist ist die gleiche Nummer wieder frei für einen neuen Vertrag. Wer da diese Nummer schon alles kannte, und irgendwann wieder einfach anruft, kann man doch nun wirklich nicht dem aktuellen Nutzer zum Vorwurf machen...

 
Unten die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge

Anzeige

HiPP mein Babyclub
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.