Forum Aktuell

Aktuelles und Neuigkeiten

Fotogalerie

Redaktion

 

Geschrieben von Wolke80 am 14.05.2014, 14:50 Uhr

Uns blieb nichts anderes übrig, als für den Test zu bezahlen.

Ich habe Kinder gesehen, die hatten schon Schwierigkeiten eine zweistellige Zahl zu notieren. Wichtig ist, dass sie Kinder vom zählenden Rechnen wegkommen. Dazu brauchst es Zahlvorstellungen.

Manche Therapeuten arbeiten mit ungeeignetem Material. Da muss man ein wenig drauf achten. Sonst bewegt sich nichts bei den Schwierigkeiten.

Ich habe mit meinem Sohn mit dem Abakus gearbeitet. Mittlerweile ist er ein durchschnittlicher Schüler in Mathematik (auch Kl. 3). Schwierigkeiten hat er nur bei Textaufgaben.

Wünsche deiner Tochter alles Gute.

 
Unten die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge
Anzeige
Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.