*
Forum Aktuell

Aktuelles und Neuigkeiten

Fotogalerie

Redaktion

 

Geschrieben von Petra28 am 16.09.2016, 8:15 Uhr

Und zu der Namensgebung...

Die stört mich auch überhaupt nicht. Bei "Ostern" kann man das heidnische Frühlingsfest ja förmlich noch fühlen, am Wort und an den Bräuchen. Weihnachten liegt verdächtig nah an der Wintersonnenwende und auch der Weihnachtsbaum ist ja heidnischen Ursprungs. Das Ende des Winters bzw. den Beginn des Frühjahrs zu feiern ist kein christliches Privileg, auch wenn manche Christen zu glauben scheinen, dass das wegen der Namensgebung so sei.

 
Unten die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge
Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.