Forum Aktuell

Aktuelles und Neuigkeiten

Fotogalerie

Redaktion

 

Geschrieben von Sille74 am 06.01.2019, 22:02 Uhr

Und was ist jetzt bitte der Kontext zum Thema?

Da gibt's keine Kontext und niemand muss Rechenschaft zu seiner Wohnsituation ablegen.

Das Ganze ist schon weiter oben durch die Beiträge von malus sehr ins Allgemeine abgedriftet, weg von der Bienensache.

Jeder hat so seine "Baustellen", was die Ökobilanz angeht. Jeder kann etwas tun und jeder könnte auch noch etwas mehr tun. Es ist doch Quatsch, das jetzt (nur) am Fliegen festzumachen ... oder am Fleischkonsum oder, in der Tat, an der Wohnsituation oder oder oder

Der Sinn Deiner Beiträge zum Thema hat sich mir im übrigen auch noch nicht erschlossen ... Es ist zwar richtig, dass D (u.a.) gegen das Glyphosat-Verbot gestimmt hat, aber wieso ist dann diese Aktion ein Scherz??? Das ist ja nicht von der Bundesregierung oder der CSU initiiert, sondern von der ÖDP, die vermutlich für ein Glyphosat-Verbot war. Soll man jetzt, weil ein Faktor für das Bienensterben (noch) nicht beseitigt werden konnte, da von der Politik nicht gewollt, gar nichts mehr zur Bienenrettung tun? Ist doch gut, wenn die Bürger die ihnen zur Verfügung stehenden Instrumente (der Kommission irgrndwelche Pläne vorzulegen, gehört da eher nicht dazu ...) nutzen, etwas zu tun.

 
Unten die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge
Anzeige
Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.