*
Forum Aktuell

Aktuelles und Neuigkeiten

Fotogalerie

Redaktion

 

Geschrieben von Shanalou am 09.02.2019, 9:23 Uhr

Türkisch statt Englisch an der GS?

Bei deinem Beispiel stellt sich mir jetzt die Frage, was du als Muttersprache bezeichnest. Die meisten Kinder aus türkischstämmigen Familien sind in Deutschland geboren. Ich habe nichts gegen eine zweisprachige Erziehung, aber ich würde bei zwei schlecht gesprochenen Sprachen schon bevorzugen, dass man eben die Landessprache richtig lehrt. Vernünftig wäre hier den Deutschunterricht auszubauen und Englisch wieder an die weiterführende Schule zu verlagern. In BaWü gibt es Englisch nur noch in der 3. und 4. Klasse. Türkisch finde ich an Grundschulen absolut hirnrissig und nicht zielführend. Bei anderen Nationalitäten (Italiener, Spanier, etc.) wird auch nicht darüber diskutiert. Wer das privat machen möchte, kann das gerne tun.

 
Unten die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge
Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.