Forum Aktuell

Aktuelles und Neuigkeiten

Fotogalerie

Redaktion

 

Geschrieben von Malus am 20.10.2018, 8:23 Uhr

Tu dir keinen Zwang an

Schade dass ich den Artikel nicht habe.da schrieb jemand im Spiegel der von einer anderen Behörde in's Bamf gerufen wurde und in einem Crashkurs,der zwei Wochen dauerte,eingewiesen wurde.

Normalerweise ist das kein Klacks sondern hoch kompliziert. Hoch komplex,man muss die Gesetze kennen u.u.u.

Der Mann sprach von katastrophalen Zuständen
Druck. Übetlastung. Schlämperei.Es fehlte sogar an Dolmetschern um Anträge zu prüfen. Gleichzeitig gab es sber die Anweisung dass jeder am Tag eine Mindestmenge an Anträgen bearbeiten müsse.

Nicht zu schaffen. Die hatten zum Teil überhaupt keine Ahnung weil die Einarbeitung nicht reichte und standen kurz vor dem Nervenzusammenbruch.

So lief das ab.

Die Menschen die für grenzenlose Aufnahme sind,können ja ihren Beruf hinwerfen und sich das antun .wenn man für offene Grenzen und grenzenlose Aufnahme eintritt,sollte man das tun.

Nur zu!

Ich mache das definitiv nicht!

 
Unten die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge
Anzeige
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.