Forum Aktuell

Aktuelles und Neuigkeiten

Fotogalerie

Redaktion

 

Geschrieben von Benedikte am 29.09.2013, 23:09 Uhr

touch wood

erstens, wenn Ihr abgemacht haettet, dass er sich ab Mitte september eingewoehnen kann und die alte Dame das der neuen nicht klar gesagt hast, haettest Du einfach deutlicher werden muessen. Denn wenn sie in den Papieren sieht, dass der Plazt erst ab 1.10.ist, kann man ihr nicht verdenken, dass sie Euch erst ab 1.10. einplant.

Aber ansonsten muss ich sagen, dass zum eine homeoffice doch genau die Flexibiliatet geben soll, mit Betreuung besser klarzukommen. Soll er also am homeofficetag abgeholt werden, kannst Du das dranhaengen abends oder eben, gerade wenn Du viele Uberstunden hast, nur die Kernzeit machen.

Und das, wuerde ich ganz klar sagen, ist ein Fall, wo auch Dein Mann eben mal mit ran muss, das eine oder das andere Mal. Im uebrigen denke ich das gleiche wie viele der Vorschreiberinnen, der Kurze hat ja Erfahrung, ausser Haus zu sein und hat keine grossartige abnabelung bevorstehen. Von daher, so uebel wirds nicht werden.

von daher, das kriegt hr auch noch hin, ansonsten spann Mann, Babysitter, schwetsern oder weiss der geier wen die naechtsen Tage ein, zur Not muss das aelteste Kind taeglich zwei Stunden Babysitten und aus die Maus

jetzt keine Probleme suchen wo keine sind. Meine sind mit anderthalb und drei ohne Tagesmutter gleich ganztags in eine Kita gewandert und fanden es, bis auf den verordneten Mitagschlaf afangs, gewaltig.(wobei man ehrlicherweise sagen muss, dass die Kita in Ostberlin war und damals noch viele alte Osterzieherinnen da waren, die waeren damals im Traum nicht auf die Idee gekommen, Muetter anzurufen weil es nicht kl;appt mit der Engeweohnung). Koff hich jedenfalls

Benedikte

Benedikte

 
Unten die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge

Anzeige

HiPP mein Babyclub
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.