Forum Aktuell

Aktuelles und Neuigkeiten

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von fusel am 15.11.2005, 18:09 Uhr

Tja, dumm gelaufen (o:

Musste ich doch spontan lachen:

Schlagzeile n24:
"Billige Pornos, teure Windeln"

http://www.n24.de/wirtschaft/branchen/?n2005111513172700002

Irgendwie haben die das wohl vergessen diesen ermässigten Steuersatz zu korrigieren. Oder wie war das mit "Kinderartikel künftig ermäßig"?!
Das wars Merkel, gelle?! Na, egal.
Ein Hoch auf Uhse, nieder mit Pampers.

LG

fusel

 
4 Antworten:

Re: Tja, dumm gelaufen (o:

Antwort von Leena am 15.11.2005, 20:11 Uhr

Ich bin mir ja nicht wirklich 1.000%-ig sicher, mangels wirklich hinreichend ausreichender Kenntnis des Jugendschutzgesetzes bzw. des Gesetzes über die Verbreitung jugendgefährdender Schriften, aber bisher habe ich auf echte Pornohefte immer nach Anlage 2 zum UStG, lfd. Nr. 49, den vollen Steuersatz von 16 % erhoben - schließlich unterliegen Bücher, Zeitungen und andere Erzeugnisse des graphischen Gewerbes "mit Ausnahme der Erzeugnisse, für die die Hinweispflicht nach § 4 Abs. 2 Satz 2 des Gesetzes über die Verbreitung jugendgefährdender Schriften besteht oder die als jugendgefährdende Trägermedien den Beschränkungen des § 15 Abs. 1 bis 3 des Jugendschutzgesetzes unterliegen" - sprich, für Pornohefte muss man sehr wohl die volle USt zahlen, oder ?!?

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: So ein Glück, dass....

Antwort von JoVi66 am 15.11.2005, 20:33 Uhr

..meine Tochter dann "stubenrein" ist! Und ich keine Windeln mehr ( bzw für mich noch nicht :-)) brauche!
Gruß Johanna

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Naja... im weitesten Sinne...

Antwort von Moneypenny77* am 15.11.2005, 21:11 Uhr

...handelt es sich ja bei vielen um "Kinderartikel":

Willst Du machen Kinder muß Du kriegen Lust auf Deine Olle, kriegst Du Lust nicht von allein, mußt Du haben Hilfe ;-)

Ergo: Pornos sind ein Beitrag zur Steigerung der Geburtenrate und unterliegen somit dem erm. MwSt.-Satz...

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Ich weiß es ja nicht genau,....

Antwort von JoVi66 am 15.11.2005, 21:32 Uhr

..... aber trotz steigender Pornographischer Schriftenauflage geht die Geburtenrate in Dtl doch zurück?
Liegts daran dass die Deutschen immer weniger lesen, obwohl,... bei Pornos muß man nicht soviel lesen, könnt ja auch sein, dass ein "zu scharfer Porno" zu "früh" zum gewünschten Ergebnis führt, dann wäre dieser Porno unter Umständen ja wieder teuerer, da er bewiesenermaßen nicht zu einer Steigerung der Rate zukünftiger Rentenkasseneinzahler führen würde!
Also quasi den SoftenP MwSt runter und den hardcore P rauf, ganz rauf??? :-)
Wird dann eigentlich ein Bordellbesuch auch über die ganz doll erhöhte MwSt laufen ( bringt ja Bevölkerungspolitisch auch nix!)?
Ich glaub ich hör jetzt auf und mach was sinnvolles ( nichts bevölkerungspolitisch sinnvolles, sondern arbeiten, damit ich mir die MwSt leisten kann.
Nach dem Motto: "Du , stell dir vor wir haben uns jetzt eine MwSt gekauft!
Tja, leider wir nicht, die war uns dann doch zu teuer!
Übrigens: Gibt es auf Katzen MwSt?

Gruß Johanna

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Anzeige

HiPP mein Babyclub
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.