kostenlos anmeldenLog in
 
 

Anzeige

Aktuelles und Neuigkeiten Aktuelles und Neuigkeiten
Geschrieben von Anna3Mama am 05.01.2019, 16:15 Uhr zurück

Re: Therapiemöglichkeiten Dornwarzen bei Kind -

Hallo!

Solche Warzen sind ja Symptome einer Virus-Infektion. Erst wenn der Körper /das Immunsystem das Virus “geknackt“ hat, verschwindet auch die Warze. Die Geschichte unten, dass die Warze nach einer heftigen Erkältung weg ging, zeigt das ganz gut. Da scheint das Immunsystem so richtig in Fahrt gewesen zu sein und die Warzen-Viren gleich noch mit den Erkältungsviren bekämpft zu haben.
War bei uns auch schon so. Eine ganze Reihe Fußwarzen verschwand nach einer Streptokokken -Episode.

Bei einem meiner Kinder wurde am Fuß auch schon vereist. Das geht schon, es geht schnell und die Schmerzen sind bald weg. Aber der Virus ist noch da, es können also neue Warzen nachkommen. Verrumal ist auch eine Lösung um die aktuell schmerzenden Warzen zu beseitigen. Hast Du es schon probiert? Wichtig ist eben, es konsequent, anfangs dreimal täglich, dann zweimal täglich und exact nur auf die Warze aufzubringen. Freiverkäufliche Vereisungen (Wartner) halfen bei uns nicht.


Ich würde einen Hauarzttermin ausmachen, in der Wartezeit (3-4 Monate) Verrumal versuchen und das Immunsystem anzuschubsen mit Zink und Vitamin C.

Wenn der Hautarzttermin dann vor der Tür steht, die Warzen aber weg sind, kannst Du immernoch absagen, oder hast in der Familie vielleicht ein Hautproblem und bist froh, einen Termin zu haben ;-)

War bei uns schon so. Eigentlich sollte man prophylaktisch einmal im halben Jahr einen Termin machen, absagen wenn man ihn nicht braucht oder ein Familienmitglied hinschicken, das den Termin gerade benötigt ;-)

 

Beitrag beantworten

Zurück ins Forum

Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge im Forum Aktuelles und Neuigkeiten
Mobile Ansicht