Forum Aktuell

Aktuelles und Neuigkeiten

Fotogalerie

Redaktion

 

Geschrieben von Strudelteigteilchen am 30.05.2014, 21:03 Uhr

Taschengeld aufbessern

Ich bezahle nie für Tätigkeiten, die uns als Familie zugute kommen. Wir sind ein Team und arbeiten gemeinsam dafür, daß der Laden hier läuft.

Allerdings gibt es Geld für Dinge, die MIR - ganz alleine MIR - zugute kommen. Das wäre zum Beispiel, wenn man MEINE Blusen bügelt oder MEINE Schuhe putzt oder MEINE Bücher in die Bibliothek zurückbringt. Wer seine eigenen Schuhe putzt oder Küchenhandtücher bügelt, bekommt nichts - das eine ist sowieso die Aufgabe jedes Einzelnen, das andere ist eine (überflüssige) Gemeinschaftsaufgabe.

Das große Kind bügelt sehr gerne und hat mal versucht, durch nutzloses Bügeln zu Reichtümern zu kommen. Aber dazu habe ich keine Lust. Wenn ich einem Kind 20 Euro schenken will, dann tue ich das so - dazu muß ich nicht künstlich Aufgaben erfinden. Und wenn ich keine 20 Euro verschenken will (oder kann, kommt auch vor), dann wird mein Wille nicht beeinflußt durch sinnlose Erledigungen.

KindKlein (13) ist eh ein Knauser. Er will sich seit Wochen ein Smartphone kaufen und kann sich nicht entscheiden - zahlen könnte er es direkt vom Konto. Wenn ein WM-Shirt sein Herzenswunsch wäre, würde er sich das Gekd vom Konto holen und es kaufen. Aber er wäre definitiv zu geizig, für sowas 50 Euro oder mehr auszugeben. So kann ich prima den einen oder anderen "Herzenswunsch" killen: Wenn es nur dann ein Herzenswunsch ist, wenn ich bezahle, ist es keiner.

 
Unten die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge
Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.