Forum Aktuell

Aktuelles und Neuigkeiten

Fotogalerie

Redaktion

 

Geschrieben von Tai am 08.06.2017, 8:58 Uhr

Streitkultur

Ja, das sehe ich auch so.

Es macht sich eine neue Art der Streitkultur (oder darf man das so wenig sagen wie Leitkultur?) bei uns breit, auf die wir Europäer des 21. Jahrhunderts nicht gefasst sind.

Das Messer (ob von der Klingenlänge her legal oder nicht, ist dem Träger doch egal) wird nicht aufgrund von Traumata oder fürs Vesper mitgeführt, sondern als einsetzbare Waffe bei Konflikten.

Ein weiteres Phänomen der neuen Streitkultur scheinen mir Massenschlägereien wegen Lappalien.
Wenn etwas nicht so läuft wie gewünscht, wird die Gruppe mobilisiert und mit Gewalt versucht, sein Recht durchzusetzen oder zumindest seine Aggression loszuwerden.
So läuft momentan etwa in Düren ein Prozess gegen schon lange hier lebende Zuwanderer, die gewalttätig wegen eines Strafzettels des Ordnungsamtes auf Polizisten losgingen.

Es sind nicht nur die traumatischen Kriegserlebnisse.
Es ist ein anderer Umgang mit Konflikten und Gewalt, der bei uns hunderttausendfach Einzug hält.

 
Unten die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge

Anzeige

HiPP mein Babyclub
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.