Forum Aktuell

Aktuelles und Neuigkeiten

Fotogalerie

Redaktion

 

Geschrieben von shinead am 23.10.2018, 9:18 Uhr

stinkende Holzöfen, Ryanair und Aida Dingenskirchen.. vs. Dieselautos

Kaminöfen sind eine Ergänzung zur regulären Heizung. Kein Ersatz.

Eine Pelletheizung ist halt bezüglich des CO2-Ausstoßes unschlagbar, vielleicht aber an großen Durchgangsstrassen mit hoher Feinstaubbelastung nicht die richtige Heizung der Wahl.

Wir nutzen Kaminöfen als Ergänzung. Ja, da riecht man anfangs (bis die Verbrennung in Gang gekommen ist), dass ein Kamin angefeuert wurde. Brennt er denn erst einmal ist er geruchlos. Das dauert ca. 5 Minuten. Die Zigarette vom Nachbarn rieche ich länger auf meiner Terrasse.
Wir wohnen nicht in einer durch Verkehr Feinstaub belasteten Gegend und unsere CO2-Bilanz verbessern wir durch die Nutzung des Kaminofens auf jeden Fall.

Genauso wie Diesel in belasteten Gegenden ist ein Kaminofen dort auch keine gute Idee. Außerhalb der belasteten Stadtteile kein Thema. Wie mit den Autos auch.

 
Unten die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge
Anzeige
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.