kostenlos anmeldenLog in
 
 

Anzeige

Aktuelles und Neuigkeiten Aktuelles und Neuigkeiten
von Leena am 08.10.2016, 17:40 Uhr zurück

Re: Steuererklärung, Elster

Sorry, mit technischen Problemen habe ich leider (aus meiner Sicht allerdings eher: zum Glück) nichts zu tun. Wenn ich nach Elster und XP googele, lande ich bei den FAQ vom Bayrischen Landesamt, die für Elster (*ganzleiseseufz*) zuständig sind:

Kann ich ElsterFormular noch unter Windows XP einsetzen?

Die Firma Microsoft hat als Hersteller des Betriebssystems Windows XP jeglichen Support für dieses Produkt zum 08.04.2014 eingestellt. Dies bedeutet auch, dass für dieses System bei Sicherheitslücken keine Aktualisierungen mehr angeboten werden. Die Sicherheit von ElsterFormular und damit die Ihrer Steuerdaten könnte künftig davon ebenfalls betroffen sein. Auch wird durch die weitere technische Entwicklung das Funktionieren von ElsterFormular unter Windows XP in absehbarer Zeit nicht mehr sichergestellt werden können. Wir empfehlen deshalb den Einsatz moderner Betriebssysteme inklusive der dafür angebotenen Updates.

Derzeit ist es möglich ElsterFormular weiterhin unter Windows XP zu verwenden. Aufgrund der Einstellung des Hersteller-Supports wird es uns jedoch künftig nicht mehr möglich sein, eventuell auftretende Probleme, die mit diesen Betriebssystemen (zum Beispiel Drucken, Datenübertragung) zusammen hängen, beheben zu können. Aus diesem Grund wird kein offizieller Support für ElsterFormular unter Windows XP mehr geleistet. Wir sind jedoch bemüht, Ihnen bei Problemen weiterhin zu helfen.

https://www.elster.de/faq_elfo_nw.php#winxp

Was die Pflicht zur Abgabe einer elektronischen Steuererklärung betrifft, hier wieder das Landesamt:

Die gesetzliche Verpflichtung zur elektronischen Übermittlung besteht für
- Umsatzsteuer-Voranmeldungen, Antrag auf Dauerfristverlängerung, Anmeldung der Sondervorauszahlung sowie Zusammenfassende Meldung seit dem Jahr 2005,
- Einkommensteuererklärungen (sofern Einkünfte aus Land- und Forstwirtschaft, Gewerbebetrieb oder selbstständiger Arbeit erzielt werden) ab dem Veranlagungszeitraum 2011,
- Kapitalertragsteuer-Anmeldung seit dem Jahr 2009,
- Lohnsteuer-Anmeldungen seit dem Jahr 2005,
- die Anmeldung über den Steuerabzug nach § 50a Einkommensteuergesetz seit dem Jahr 2010,
- Umsatzsteuererklärungen für Besteuerungszeiträume, die nach dem 31.12.2010 enden,
- Körperschaftsteuererklärungen sowie Erklärungen zur gesonderten Feststellung von Besteuerungsgrundlagen ab dem Veranlagungszeitraum 2011,
- Gewerbesteuererklärungen und Erklärungen für die Zerlegung des Gewerbesteuermessbetrags ab dem Erhebungszeitraum 2011,
- Feststellungserklärungen für nach dem 31.12.2010 beginnende Feststellungszeiträume,
- die Anlage EÜR (Einnahmeüberschussrechnung) für Wirtschaftsjahre, die nach dem 31.12.2010 beginnen.

https://www.elster.de/untern_recht.php

Ansonsten: Man kann Antrag stellen, wenn es einen betrifft, dass man noch in Papierform abgegeben dürfte, aber das ist wirklich nur in extremen Ausnahmefällen aussichtsreich. Normalerweise MUSS man dann elektronisch abgeben. Allerdings nicht zwingend mit Elster, geht auch über Steuerberater und deren System, und es muss auch nicht zwingend Windows sein, entsprechende Linux- und Mac-Versionen gehen auch.

Sorry, dass ich nicht wirklich weiterhelfen kann!

 

Beitrag beantworten

Zurück ins Forum

Nachricht Nachricht an Leena   
Postfach Mein Postfach   
Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge im Forum Aktuelles und Neuigkeiten
Mobile Ansicht