Forum Aktuell

Aktuelles und Neuigkeiten

Fotogalerie

Redaktion

 

Geschrieben von shinead am 12.09.2013, 9:27 Uhr

Sparen für die Kinder

Nein, ist sie nicht. Ich halte es ähnlich.

Kost und Logis, Studienkosten (Immatrikulationsgebühren, Bücher, Schreibwaren, PC, etc.) sowie ein kleines Taschengeld gibt es von mir. Wenn Junior mehr Luxus braucht, dann muss er arbeiten gehen.

Ich finde es gut und richtig Kindern (und später jungen Erwachsenen) beizubringen, dass das Geld eben durch arbeit erwirtschaftet werden und dann eingeteilt werden muss.

Junior muss auch was tun für sein Taschengeld - und er ist 6!

 
Unten die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge

Anzeige

HiPP mein Babyclub
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.