Forum Aktuell

Aktuelles und Neuigkeiten

Fotogalerie

Redaktion

 

Geschrieben von Felica am 01.11.2018, 18:17 Uhr

@Silvia

Hier vermischen die sich aber. Sollte dir auch klar sein nach der Erklärung im Eingangspost. Früher wurde von Haus zu Haus gegangen, mit Laterne und Süßigkeiten einsammeln. Zusätzlich gab es wie gesagt die Umzüge die aber von den jeweiligen KiGa´s und Grundschulen an den Tagen rund um den 10ten abgehalten wurden.

Inzwischen machen die Gemeinden so das es einen großen Umzug mit Mantel Teilung usw in der Innenstadt gibt. Wenn es günstig fällt wegen Wochenende, dann am 10ten oder 11ten, sonst an einen anderen Tag. Ach ja, eher evangelisch angehauchtes Gebiet hier, wobei der Anteil der Katholiken nicht sehr viel geringer ist.

Das wir neuerdings einer andren Region angehören ist mir neu. wenn also wer was vermischt, dann wohl die Verantwortlichen die durch diese zentralen Umzüge eine Änderung reingebracht haben die es wie gesagt vor 30-40 Jahren noch nicht gab. Hier kennt jeder der U30 ist noch das Martinssingen an der Haustüre, nur jüngeren ist es unbekannt. Fragt man die älteren Generationen, sind die auch als Kinder nur von Haus zu Haus.

 
Unten die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge
Anzeige
Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.