Forum Aktuell

Aktuelles und Neuigkeiten

Fotogalerie

Redaktion

 

Geschrieben von mami3jungs am 21.03.2006, 13:03 Uhr

SUPER DRINGEND!!!!!

Hallo,

ist hier eventuell eine Kartenlegerin oder eine die sich damit auskennt????bitte helft mir es ist wirklich sehr dringend

lg
mami3jungs

 
33 Antworten:

darf man fragen um was es geht?

Antwort von 3 mal mami am 21.03.2006, 13:13 Uhr

ich war mal bei einer, halte aber nichts davon

Re: darf man fragen um was es geht?

Antwort von mami3jungs am 21.03.2006, 13:22 Uhr

es geht darum
ich habe 3 söhne der kleinste ist von meinem mann die andern beiden hab ich schon mit in die ehe gebracht.ich wünsche mir schon immer ein mädchen,mein mann will aber kein kind mehr:-(( jetzt haben mir 3 verschiedene kartenlegerin gesagt dass ich im august bis september schwanger werden würde und es ein mädchen werden soll?!ich meine für mich würde mein grösster wunsch in erfüllung gehen aber mein mann glaubt an so einem "scheiss" leider nicht.wenn ich ihm das sage lacht er mich wohl möglich aus:-(( ich weiss echt nicht wie ich meinen mann überzeugen kann.das komische ist eben dass es mir 3 kartenlegerinen gesagt haben und ich nicht weiss ob da was dran ist?!

lg
mami3jungs

*ggg*

Antwort von ninas59 am 21.03.2006, 13:24 Uhr

Versuch es mal damit.

http://www.onlinetarot.de

;-)

Re: darf man fragen um was es geht?

Antwort von Moneypenny77* am 21.03.2006, 13:25 Uhr

Wußten die drei von Deinem Kinderwunsch und das Du schon drei Jungs hast?

ich kann dir nur dass sagen was ICH weiß

Antwort von 3 mal mami am 21.03.2006, 13:29 Uhr

bzw gehört habe...

Also als ich bei der Kartenlegerin war,... (ich hatte zu dem zeitpunkt 2 Mädels und wollte ein drittes,wünschte mir einen Sohn)

sie sagte es könnte sein dass ich sehr bald schwanger würde oder dass es sogar schon soweit ist.
Tja also schwanger war ich nicht, wurde es aber... das war aber nicht ihr verdienst ;-)
So sie provezeite mir UND meinem Mann ,dass es ein Prinz= Sohn wird.

Das war nicht der Fall ich habe heute 3 Mädels ;-) liebe sie aber abgöttisch

welche kartenlegerinnen haben dir das denn gesagt?

Ich weiß z.B.,dass die Hotline kartenleger sich geburtst#datum geben lassen oder irgendwelche anderen angaben und ein programm schüttet dann eine passende Information aus....

Die logischerweise dann immer die selbe ist aufgrund der erfragten daten, also wenn du dich so beraten lassen ahst würde ich mich da nicht drauf versteifen

soviel dazu.

Re:Und was ist, wenn du einen 4. Jungen bekommst?

Antwort von saulute am 21.03.2006, 13:30 Uhr

Nimmt die Kartenlegerin es dann, sozusagen als Fehldienstleistung???
Ich verstehe nicht, wie man heutzutage an so einen Scheiß glauben kann.

nochwas

Antwort von 3 mal mami am 21.03.2006, 13:31 Uhr

ich würde mich an realitäten festhalten...es ist schlicht weg geldmacherei...glaube mir

Re: darf man fragen um was es geht?

Antwort von mami3jungs am 21.03.2006, 13:37 Uhr

nein sie wussten es nicht und dass ist es ja was mich total baff macht,sie wussten nur dass ich 3 kinder habe ich habe aber nicht gesagt ob junge oder mädchen,die haben mir noch sooo viele andere sachen gesagt die 100% stimmen

Wie beim Chin. Kalen. einfach nur Zufall! o.t.

Antwort von Glücksbaerli am 21.03.2006, 13:47 Uhr

ddd

Re: SUPER DRINGEND!!!!!

Antwort von Moneypenny77* am 21.03.2006, 13:54 Uhr

So oder so: was willst Du? Ein Kind, oder ein Mädchen? Wenn die Kartenlegerinnen sich irren und Du einen Jungen bekommst, kannst Du ihn weder zurück geben, noch sie auf Schadenersatz verklagen.

Versteh' mich nicht falsch, aber entweder hat man einen Kinderwunsch oder nicht, aber ein bestimmtes Geschlecht haben zu wollen kann böse nach hinten losgehen.

Ich habe in der Spielgruppe eine, die vom zweiten Mann den zweiten Sohn bekommen hat und sie macht, auch ungefragt, keinen Hehl daraus, daß sie viel (!) lieber ein Mädchen gehabt hätte. Ich habe jetzt meinen zweiten Sohn bekommen und am Ende der SS sagte sie z.B. auch zu mir: "Du Arme. Mädchen kommen ja gern früher. Da ist man schon gestraft und kriegt einen Sohn und dann muß man auch noch übertragen."

Du solltest Dir lso schon überlegen, ob und inwieweit Du auch mit einem vierten Sohn "leben" könnest.

von einer familie hörte ich

Antwort von 3 mal mami am 21.03.2006, 13:58 Uhr

sie haben nach dem 6.Kind endlich aufgegeben ein Mädel zu bekommen, nach dem 6ten!!!!

alles andere waren versuche??ist doch echt der hammer...ist aber jetzt nicht auf mami3jungs bezogen sondern auf manche die wie besessen rumprobieren wanns endlich klappt

@ALL

Antwort von mami3jungs am 21.03.2006, 14:03 Uhr

klar möchte ich super gerne ein mädchen haben,aber ich würde auch einen 4.jungen akzeptieren und sehr lieben dann wäre auch absolut feierabend mit kinder.aber ich werde mich wohl ein leben lang fragen ob ich nicht doch ein mädchen bekommen hätten???es muss doch was dran sein wenn es mir 3 kartenlegerinen sagen ohne dass ich denen was erzählt habe!!! sorry dass ich da jetzt so eine grosse welle draus gemacht habe aber ich wollte eigentlich nur wissen ob es hier jemand gibt der sich damit auskennt und ob es wirklich stimmen kann???!!!!

wie gesagt

Antwort von 3 mal mami am 21.03.2006, 14:04 Uhr

ich hab es dir oben schon geschrieben... das ist geldmacherei

Re: darf man fragen um was es geht?

Antwort von Nurit am 21.03.2006, 14:07 Uhr

Als erstes verstehe ich nicht, wieso es so dramatisch dringend ist-bis August ist es noch eine Weile hin; aber richtig schlimm finde ich, wenn jemand schreibt, dass nur ein bestimmtes Geschlecht willkommen ist-sorry: lass es dann lieber mit dem Kinderkriegen!
Ich meine das nicht böse; sondern ehrlich: ich hoffe, Du verstehst, was ich meine.

Re: von einer familie hörte ich

Antwort von Moneypenny77* am 21.03.2006, 14:07 Uhr

Na, wir überlegen ja auch, ob wir irgendwann auch noch ein 3. Kind wollen und ich sage ja auch immer AUS SPASS: "Wenn es wieder ein Junge wird, kann ich doch gar nicht so alt werden, wie ich aussehe, wenn die aus dem Haus sind!".

Aber ganz im Ernst: als erstes wollte ich lieber einen Jungen haben, als zweites ein Mädchen (Klassiker eben). Aber schon als der Arzt beim US sagte, daß es "wieder" ein Junge ist, konnte das meine Freude gar nicht trüben. Denn viel wichtiger, als was es ist, ist doch, daß die Kinder gesund sind. Wenn es noch ein drittes oder auch viertes Kind geben sollte und alle Jungs sind, habe ich auch kein Problem damit, weiterhin unsere Nichte in rosa zu beschenken und ansonsten meine Zeit auf Bolzplätzen statt in Ballettsäalen zu verbringen ;-)

Re: wie gesagt

Antwort von Moneypenny77* am 21.03.2006, 14:10 Uhr

Es kann nicht stimmen, denn dann wären die Kartenlegerinnen schlauer als die Spermien Deines Mannes, denn die entscheiden sich auch erst in letzter Sekunde, wer von ihnen der/das schnellste ist, was über Männlein oder Weiblein entscheidet. Ergo wäre es das gleiche, wie wenn sie Dir die Lottozahlen vom Samstag oder den Ausgang eines Pferderennens prophezeien würden.

was ich immer wieder interessant finde

Antwort von 3 mal mami am 21.03.2006, 14:11 Uhr

ist ,dass es viele familien gibt die mehrere kinder aber immer nur 1 geschlecht haben.
meine schwiemu hatte nur söhne meine ehemalige schwägerin hätte 3 söhne 1 ist verstorben mit 6, meine jetzige schwägerin hat 2 söhne und er wartet den 3. eine andere schwägerin hat2 mädels eine mischung gibt es selten bei uns


komisch oder?

Naja, aber die Kartenlegerin hat eine 50/50-Chance :-))

Antwort von Frosch am 21.03.2006, 14:13 Uhr

Und wenn sie das falsche Geschlecht vorausgesagt hat, war das halt das "Schicksal", das ihr in die Karten gefunkt hat :-)

LG Antje

UAAAAAAA!!!!

Antwort von LoveMum am 21.03.2006, 14:21 Uhr

Ich kann nicht glauben, daß es doch immer wieder Menschen gibt, die an so einen Firlefanz glauben...
Ich gucke demnächst auch mal in eine Kristallkugel um zu sehen, wann endlich ein Mann meinen Weg kreuzt *gg*

Aber jeder so, wie er meint, ich will niemanden angreifen.

LG Heike

Deinen Wunsch finde ich verständlich, aber...

Antwort von Port am 21.03.2006, 14:21 Uhr

... weißt Du, ich bin eines von 3 Kindern. Vor mir gab es eine Schwester, ich wurde ja nun auch ein Mädchen. 4 Jahre später wollte meine Mutter noch ein Kind, am liebsten einen Jungen.

Meine Eltern haben sich dann unterhalten und sich gefragt, ob sie noch ein KIND oder einen JUNGEN wollen. Sie haben sich für ein weiteres KIND entschieden, egal, was es werden würde.

Glück gehabt: Es wurde ein Junge!

Was ich damit sagen will: Ich empfinde die Entscheidung meiner Eltern "gesund".

Und ich denke, die gleichen Gedanken solltet Ihr Euch auch machen.

Liebe Grüße
Sigrid

Re: Naja, aber die Kartenlegerin hat eine 50/50-Chance :-))

Antwort von Moneypenny77* am 21.03.2006, 14:22 Uhr

Nein, statistisch gesehen werden auf der Welt 51 % Mädchen und 49 % Jungs geboren.

In Deutschland sind es in den vergangenen Jahren aber viel mehr Jungs als Mädchen...

Wahrscheinlich sind sie resistenter gegen die Umwelteinflüsse... Wer war das nochmal, der selbst einen Atomkrieg überleben würde? Ratten oder Kakerlaken? *Lach*

Re: was ich immer wieder interessant finde

Antwort von Karl-Heinz am 21.03.2006, 14:24 Uhr

Meine Generation in unserer Familie hat nur Söhne. Ich aber bin der King, ich habe eine Tochter

@ karl heinz

Antwort von 3 mal mami am 21.03.2006, 14:26 Uhr

hihi mein mann ist auch einer von vielen jungs und was hat er ?ßß ein Mädel ;-)

BOAH, ist das gemein!!

Antwort von Frosch am 21.03.2006, 14:27 Uhr

;-)

Nein: Skorpione würden einen Atomkrieg überleben! Die halten alles aus.

Mein Sohn ist Sternzeichen Skorpion, nur nebenbei bemerkt *G*

LG Antje

Re: @ karl heinz

Antwort von Karl-Heinz am 21.03.2006, 14:29 Uhr

2 Aerzte haben meiner Frau auch gesagt, es wird ein Junge. Wir haben einen schönen Jungennamen rausgesucht, Felipe, und meine Mutter auch schon gemeint, naja wieder ein Enkel. Gottseidank haben wir auch ein Mädchennamen überlegt. Jetzt haben wir eine Cristina und meine Mutter kann es kaum erwarten, dass wir Cristina zu ihr bringen, dann kann sie auch wieder Klamotten kaufen gehen :)

Evolutionstechnisch gesehen

Antwort von Schwoba-Papa am 21.03.2006, 14:35 Uhr

müssen die Jungs in der Überzahl sein. Überall wo zuviel Mädels anwesend sind, herrscht das Chaos, dieses Forum ist er beste Beweis :-)

Grüßle

Das Kartenlegen ist hier nicht wichtig

Antwort von Schwoba-Papa am 21.03.2006, 14:39 Uhr

sondern andere Tatsachen die hier etwas untergegangen sind. Da dieses Posting fast identisch im Papa Forum steht, hier noch ein ergänzender Satz, den ich noch viel wichtiger finde :

..."leider will mein mann aber keins mehr weil er sagt 3 kinder sind genug :-(( "...

Somit müsste sich das Problem doch eigentlich erledigt haben oder ?

Grüßle

@mami3jungs:Ich will dich ja nicht enttäuschen,aber...

Antwort von Tathogo am 21.03.2006, 14:41 Uhr

...es kann auch sein,dass du deinen Wunsch einfach dermaßen überzeugt in dir trägst,dass du die Karten quasi "getäuscht" hast...bzw diese"Kartelegerinnen"sind ja auch oft echt gute "Psychologen die ne sehr gute Menschenkenntnis besitzen und einfach"erahnen" was man hören möchte.

Wenn dein Mann kein Kind mehr will dann wird das wohl nix-es sei denn du willst ihn beschummeln(so von wegen"Pille vergessen")oder betrügen.
LG
Tanja

Schwoba-Papa...genau das meinte ich....;o))LG oT

Antwort von Tathogo am 21.03.2006, 14:42 Uhr

**

Re: SUPER DRINGEND!!!!!

Antwort von teichlein am 21.03.2006, 15:44 Uhr

Meine freundin hat sich ind er Schwangerschaft die Karten legen lassen und die saten,es wird ein Mädchen...es war ein Junge...

Re: SUPER DRINGEND!!!!!

Antwort von Gürteltier am 21.03.2006, 15:51 Uhr

Mein Bruder hat sich mal die Karten legen lassen als er grade 18 Jahre alt war.
Die Dame sagte ihm damals das er seinen 30sten Geburtstag nicht erleben wird.
Er wird dieses Jahr 38!!!

LG

Mein Mann will aber kein Kind mehr und dann so´n Blödsinnvon dir

Antwort von teichlein am 21.03.2006, 15:53 Uhr

Dein armer Mann,der rennt dir dann schneller weg, als Du gucken kannst,oder meinst Du,du kannst ihn mit einem Mädchen milde stimmen...ney ney ney

Re: SUPER DRINGEND!!!!!

Antwort von agnes9999 am 21.03.2006, 17:02 Uhr

ich fragte eine wahrsagerin 1994, ob der bräutigam der richtige für mich sei. sie riet dringendst ab. na ja, 11 jahre hat die ehe schon gehalten und für die 20 mark hätte wir uns lieber eine gute flasche wein gekauft...
agnes

ps: mag ja wirklich leute geben, die auf diese aussagen bauen, aber in diesem fall ist die wahrscheinlichkeitsrechnung vermutlich angebrachter...

Die letzten 10 Beiträge
Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.