Forum Aktuell

Aktuelles und Neuigkeiten

Fotogalerie

Redaktion

 

Geschrieben von Malus am 28.10.2018, 10:09 Uhr

Re:ps Krankheiten

Die Bedenken habe ich.
Ich bin auch der Meinung dass ein Staat vorher eine Bestsndaufnahme machen sollte wie viele man aufnehmen kann ohne dass die Sozialsysteme zusammen brechen.

Das wurde ja halt eben nicht gemacht und viele Befürworter der grenzenlosen Aufnahme sind finanziell derart abgesichert dass es ihnen vollkommen egal ist ob es den Armen noch schlechter gehen wird oder nicht.

Dennoch will ich dass Kranke Menschen Hilfe bekommen. Das ist mir wichtig. So menschlich müssen wir sein.

Gerade weil ich Christ bin kann ich das nicht anders sehen.

Ich hätte nur gerne dass das nicht auf Kosten der Armen ginge (Kassrenpatienten die eh schon Monate auf einen Facharzttermin warten)sondern auf Kosten der gehobenen Schicht.

Die Migrantenkinder sollten auch msl anstatt in sozialen Brennpunktschulen in Reichenviertel eingeschult werden. Das wäre doch maleine gute Tat von der gehobenen "Latte Macchiato Schicht:"-"wir nehmrn Flüchtlinge in unsere Privstschulen auf!

Wir warten freiwillig vier Monate auf einen Facharzttermin und lassen dafür einen krankrn Flüchtling vor."

Das wäre gelebte Liebe.

Nicht "wir nehmen auf und auf und auf. Die Menschen in den sozialen Brennpunktvierteln schaffen das!"

Aber eher friert die Hölle ein.

 
Unten die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge
Anzeige
Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.