Forum Aktuell

Aktuelles und Neuigkeiten

Fotogalerie

Redaktion

 

von Leena  am 23.05.2014, 14:33 Uhr

Protest..

Ich habe nie behauptet, dass die Ausgangsposterin unten selbst bewusst von "kackbraunem Gedankengut" getrieben wäre - DAS habe ich nie gesagt, schon allein, weil ich sie kein Stück kenne und das gar nicht beurteilen kann!

Aber wenn ich mir die Formulierungen der von ihr verlinkten Petition bzw. die auf der Seite teilweise zu findenden Kommentare zu dem Thema anschaue, dann sehe ich sehr wohl die Gefahr, dass da unter dem "Deckmäntelchen" des Tierschutzes braunes Gedankengut salonfähig gemacht werden könnte. Das Ganze entwickelt schon den Tenor "hier in Deutschland wollen wir keine Türken, die Tiere quäen und umbringen!" Das ist nicht unsere Kultur, das sind nicht unsere Sitten, das wollen wir nicht! Und wenn man dann noch damit ankommt, das quasi direkt neben dem "Riesenschlachthof" auch noch ein Kindergarten ist und überhaupt und mitten in der Stadt, das geht doch gar nicht! Große Empörung. Und dann noch was von "islamistischen Gruppen" erzählen, und dem Bürgermeister, der damit gut befreundet wäre, man will ihm ja nichts unterstellen, gottbewahre, ABER...

"Der türkisch-stämmige XY will einen "Fleischpalast" eröffnen, wo die Tiere durch Schächten umgebracht werden ... Tiere sollten aber nicht auf so eine grausame Art und Weise getötet werden ... eine Stadt braucht Eure Hilfe!" "Verpisst euch aus meinem Land mit euren dreckigen Gebräuchen!"

Tut mir leid, aber diese Tendenz finde ich inakzeptabel. Oder vielmehr - nein, tut mir nicht leid. Ich bleibe bei inakzeptabel!

 
Unten die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge
Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.