Forum Aktuell

Aktuelles und Neuigkeiten

Fotogalerie

Redaktion

 

Geschrieben von memory am 29.06.2017, 10:20 Uhr

Pressefreiheit vs. Staatsschutz

Wären das jetzt Landschaftsgärtner, Kellner oder die Kanalarbeiter gewesen, hätte sich die Schlagzeile wohl eher in Grenzen gehalten, genauso wie das moralische Getue.
"Polizisten bekommen Verwarnung - Polizeichef greift durch! Nur Top Leute beim G20 o.s.ä." Das hätte mit mehr zugesagt , als diese moralische Fingerzeigen und in Einzelheiten herausarbeiten, was Polizisten doch für niedere Kreaturen sind, bei denen Hopfen und Malz verloren ist.

Genauso wie Pädagogen nicht per se alle Kinder lieben, Sozialarbeiter nicht jedem helfen wollen und bei der Feuerwehr nicht nur Pyromanen arbeiten , genauso wenig arbeiten bei der Polizei nur Menschen , die sich immer und überall korrekt verhalten

Der Fisch stinkt allerdings immer zuerst am Kopf ...man wusste wie die Truppe drauf ist und hätte das im Vorfeld klären können....was jetzt daraus gemacht wurde ist mal wieder eine Farce!

 
Unten die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge

Anzeige

HiPP mein Babyclub
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.