*
Forum Aktuell

Aktuelles und Neuigkeiten

Fotogalerie

Redaktion

 

Geschrieben von Finale am 13.03.2019, 12:46 Uhr

Preis für den Vater des Jahres

Ich betrachte solche Nachrichten immer von der anderen Seite.
Bekaeme eine Frau den Titel Mutter des Jahres, weil sie ein Jahr beim Kind bleibt und dem Vater seine Karriere ermöglicht?
Wenn überhaupt, ist er höchstens Ehemann des Jahres. Aber auch das wird bei Frauen als selbstverständlich angesehen.
Ich bin 3 Jahre zuhause geblieben, bin ich jetzt Mutter des Jahrzehnts?

Was mich bei solchen Meldungen immer besonders stört, ist, dass es als Opfer gesehen wird, seine Kinder aufwachsen zu sehen. Mir persönlich ist es egal, ob Vater oder Mutter zuhause bleiben. Meist bleibt ja der mit dem schlechteren Job.
Ich wuerde aber meiner Tochter mal empfehlen, genügend Zeit in die Kinderbetreuung zu investieren. Sonst ist im Trennungsfall ganz schnell das Kind weg.

 
Unten die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge
Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.