Forum Aktuell

Aktuelles und Neuigkeiten

Fotogalerie

Redaktion

 

Geschrieben von Alhambra am 29.06.2017, 10:31 Uhr

Polizei Hamburg

Ich war nicht dabei und kann schlecht sagen, wie es vor Ort live war. Aber wer schon bei großen Firmenfeiern mitgemacht hat - auch Vorstände mit Vorbildfunktion *hüstel*, kann sich ungefähr ein Bild davon machen.

Wäre es ein übliches Fußballspiel, hätte aber kein Mensch ein Wort darüber verloren, da bin ich mir ziemlich sicher.
Aber G20 (bzw. jetzt G19) bedeutet natürlich, dass die Welt auf Hamburg schaut. Und wenn ein Polizist nur finster drei schaut, ist die Pressemitteilung über den Grenzen auch schon klar.

Ich möchte nicht in deren Haut stecken, sie müssen da jetzt für Sicherheit sorgen, riskieren ihr Leben und sind somit in jedem Fall die Prügelknaben. Das ist Fakt.

Man sieht doch, dass die Polizei aus Brennpunktgebieten immer schlechte Karten haben. In Berlin in sicher auch kein Zuckerschlecken.

Aktuell ist die Duisburger Polizei mal wieder im Fokus. Dort hat mal wieder ein banales Falschparken zu einem massiven Einsatz geführt. Der Ort - Bruckhausen - betrete ich ähnlich Marxloh auch tagsüber ungern. Von wegen Polizeigewalt, brutales Vorgehen. Am Ende war 250 Schaulustige da und der Falschparker jammert und zeigt an.

Wenn ich falschparke, fahre ich den Wagen weg. Da muss mir keiner eins überziehen, außer ich provoziere in alt bewährter Manier und hole gleich alle meine Verwandten dazu.

Ich hoffe immer, dass so ein Falschparker mal einen Herzinfarkt bekommen und die Retter kommen nicht rechtzeitig, weil ein Falschparker die Durchfahrt hindert. Dann trifft es wenigstens den Richtigen.

 
Unten die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge

Anzeige

HiPP mein Babyclub
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.