Forum Aktuell

Aktuelles und Neuigkeiten

Fotogalerie

Redaktion

 

Geschrieben von reblaus am 16.09.2018, 14:20 Uhr

Pflegeheim

Ich finde es schon merkwürdig , wie positiv die Heime hier gesehen werden . Leider habe ich über einige Verwandte da ein anderes Bild :
eher die einer unflexiblen Aufbewahrungsmöglichkeit . Gesundes-adäquadtes Essen - Fehlanzeige ,
selbst bei einem ( oder mehreren ) Schlaganfällen muss auf den Arzt in zwei Tagen gewartet werden - man darf selbst als Angehöriger die Person nicht ins Krankenhaus bringen ...,
Telefonier en bzw kurz frohe Weihnachten wünschen , ist selbst an heilig Abend um kurz vor sieben nicht möglich - nochnichtmal schriftlich wird das der Person ausgerichtet ,
Angehörige müssen der Person ein Mobilfon zur verfügung stellen - egal ob die Person es überhaupt bedienen kann.
Besuchszeiten sind ab 18:00 zu Ende - was machen da Berufstätige?
Umlagerung nur ungenügend , egal wie oft das von welchen Seiten auch immer bemängelt wird....
Dazu Preise , die so etwas nicht rechtfertigen ! ( Vollzeitpflege bei dementen Personen ab 4000€ monatlich ggf mehr.)

Vielleicht haben Alle ! Angehörigen quer durch die Republik einfach nur Pech gehabt , aber so ganz glauben kann ich das nicht .

Eine Freundin arbeitet in einem anderen Land in einem Heim und war entsetzt was ich mit den Angehörigen erlebt habe - so geht man nicht mit Menschen um - .

Ich würde meine Eltern bei mir pflegen , aber sie wollen nicht und legen mir alle Steine in den Weg das zu organisieren . Und trotzdem bin ich die Böse , weil ich nicht in ihre Nähe ziehe...


@rabe:

Fragt die Person selbst was sie sich vorstellt und überlegt, ob es machbar ist . Evtl gibt es Kompromisse auf beiden Seiten .

 
Unten die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge
Anzeige
Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.