Forum Aktuell

Aktuelles und Neuigkeiten

Fotogalerie

Redaktion

 

Geschrieben von Jana287 am 23.10.2018, 16:46 Uhr

PS

Mir missfällt der Grundtenor, Kinder seien manipulativ und es handele sich um einen Machtkampf." Sie ist jetzt keine Prinzessin mehr ", " kommt sie durch oder kommt sie nicht durch ". Ich sehe traurige verzweifelte Kinder. Und wenn man das als Machtkampf versteht, kann das Kind nur der Verlierer sein. Es wird der Eindruck vermittelt, die Eltern haben es bisher durchgehen lassen und nun wird das Kind mit einem Gewaltakt geradegebogen, ob nun durch schlaftraining oder Zwangsessen.
Am erniedrigendsten finde ich die Szene, wo ein erbrechendes Kleinkind vorgeführt wird, und die zuschauenden Eltern johlen.

Wenn das der einzige Weg ist, diesen Kindern zu helfen, dann ist das armselig.

 
Unten die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge

Anzeige

HiPP mein Babyclub
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.