*
Forum Aktuell

Aktuelles und Neuigkeiten

Fotogalerie

Redaktion

 

Geschrieben von Häsle am 12.03.2019, 12:26 Uhr

PPPuuuhhh. Mehr fällt mir dazu nicht ein.

Ich finde auch, da dürfte eher jemand sich beschweren, der keine Kinder bekommen kann, als jemand, der einfach keinen Bock drauf hat. Klar nerven die Fragen, aber schmerzen sollte das einen erwachsenen Menschen, der eine Entscheidung getroffen hat, nicht.

Mich haben die ständigen Fragen, warum unsere arme Tochter Einzelkind war, nicht geschmerzt, sondern bestenfalls genervt. Wir wollten halt lange kein zweites Kind. Hätte ich damals mit allen Mitteln probiert schwanger zu werden, hätten mich solche Fragen vermutlich schon verletzt.
Es gibt Leute, die immer irgendwas zu kritisieren haben und ihre Meinung für so wichtig halten, dass sie sie jedem aufdrängen. Oder sogar Bücher schreiben. Das muss man aber nicht als furchtbaren Angriff auf die eigene Lebensgestaltung wahrnehmen.

Meine arme Tochter hat übrigens doch noch einen kleinen Bruder bekommen, weil ich ganz egoistischerweise noch ein Kind haben wollte.
Aber ich arbeite immer noch im falschen Job, zu falschen Zeiten, zu viel/zu wenig, und zeige dort auch noch zu wenig Ehrgeiz. Und ich koche nicht täglich frisch. Mehr fällt mir grad an Mäkeleien meiner Umwelt nicht ein. Die tun mir alle nicht weh, aber sie nerven manchmal. Mir reicht aber das gelegentliche Ausk...en im Forum ;-)

 
Unten die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge
Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.