Forum Aktuell

Aktuelles und Neuigkeiten

Fotogalerie

Redaktion

 

Geschrieben von +emfut+ am 12.05.2011, 11:30 Uhr

Noro oder nicht Noro - muß ich das wissen?

Nun hat es uns endlich alle erwischt. Nachdem ich den Sonntag schon weitgehend im Bad über'm Klo verbracht habe, hat Temi sich gestern übergeben, bei mir meldet sich auch wieder der Magen (zwischendrin ging es mir zwar nicht gut, aber deutlich besser), und Fumi ist auch schon ganz grün im Gesicht.

Kein Drama, auch wenn das Timing deutlich besser sein könnte *seufz*.
Normalerweise gehe ich in dem Fall nicht zum Arzt. Ich sage alle Termine ab, kaufe ein paar Großpackungen Salzstangen, Zwieback, Cola und Kräutertee und warte, bis es vorbei ist.

Aber:
Im KiGa (der zum Hort gehört) grassiert der Noro-Virus. Es ist nicht unwahrscheinlich, daß wir den haben.

Ist es jetzt für uns wichtig zu wissen, ob "unser" MDV ein Norovirus ist? Würde das etwas an der Behandlung ändern? Oder woran sonst?

Auf Deutsch: Muß ich jetzt zum KiA, da im Wartezimmer alle anstecken, nur um das herauszufinden?

Nö, oder?

Gruß,
Elisabeth.

 
10 Antworten:

Re: Noro oder nicht Noro - muß ich das wissen?

Antwort von Reni+Lena am 12.05.2011, 11:36 Uhr

Nö..ist doch wurscht...
bei einem baby würde ich da noch gehen weil der noro halt sehr agressiv ist und man da schon etwas vorbeugen kann. aber deine 2 sind nun denke ich nicht mehr in dem gefährlichen Alter.

Wünsch euch fröhliches Kotzen und gute Besserung!

Re: Noro oder nicht Noro - muß ich das wissen?

Antwort von suchepotentenmannfürsleben am 12.05.2011, 11:43 Uhr

Nein, ändert nichts.
Würde ich nicht machen lassen, weil es nichts an der Behandlung ändert.

Abwarten, Tee trinken und Zwieback essen :-)
Gute Besserung!

LG
S

Re: Noro oder nicht Noro - muß ich das wissen? evtl. Atest wenns vorbei ist?

Antwort von maximiliana am 12.05.2011, 11:44 Uhr

Hallo,
es kann sein, das der Kindergarten den Novovirus melden muss.
Daher kann es sein das du ein Atest brauchst, für die "Wiederzulassung"
zum Kindergarten. (evtl. auch Schule?)
Frag doch mal in der Kita.
Gute Besserung
Maximiliana

Ist egal...

Antwort von MM am 12.05.2011, 11:51 Uhr

.. es gibt eine ganze Reihe Viren, die Magen-Darm-Erkrankungen auslösen, sei es der Noro oder andere - die "Behandlung" ist mehr oder weniger gleich. Euch allen gute Besserung :-)!

Danke

Antwort von +emfut+ am 12.05.2011, 12:01 Uhr

Dann kotzen wir halt weiter unbedoktort vor uns hin.

Was bin ich froh, daß wir zwei Badezimmer haben. Ich hoffe bloß, die WaMa hält durch....

Re: Noro oder nicht Noro - muß ich das wissen?

Antwort von Muts am 12.05.2011, 12:14 Uhr

Unser Kinderarzt hatte in seiner alten Praxis ein "Infektionszimmer", in das man von außen über eine Treppe und Balkontür gelangen konnte, und wenn man Verdacht auf etwas Ansteckendes hatte, dann ging man über die Hintertreppe direkt ins Zimmer ohne vorher bei der Anmeldung oder Wartezimmer noch Leute in Gefahr zu bringen sich anzustecken.

Frag im Kiga nach, ob ihr es testen lassen sollt.

IN jedem Fall gute Besserung!!! LG Muts

Re: Noro oder nicht Noro - muß ich das wissen?

Antwort von kati1976 am 12.05.2011, 12:30 Uhr

wenn meine kinder den nor hatten brauchte ich ein attest vom arzt für den kiga

dem kiga musste ich es auch melden

aber an der behandlung ändert sich nix

deine kinder sind ja nicht mehr so klein, das ein KH aufenthalt drohen würde

gute besserung

Re: Noro oder nicht Noro - muß ich das wissen?

Antwort von Sakra am 12.05.2011, 13:08 Uhr

ich wünsch euch gute besserung und schaut , dass ihr bis samstag wieder flott seid.;-))

Re: Noro oder nicht Noro - muß ich das wissen?

Antwort von le1973 am 12.05.2011, 14:13 Uhr

Meine Tochter (damals 2 1/2) und ich hatten es beide im Dezember.Sie brachte es aus der Kita mit.
Bei mir dauerte es ca. 14 Tage, das Kind war knapp 4 Wochen krank (tagsüber fit und außer Durchfall nix anderes, nachts Erbrechen bis zu 10 Mal, jedoch gesunden Appetit, was keiner verstand). Nach Gesundschreibung des Kinderarztes durfte sie im Jan. 2011 wieder in die Einrichtung. Aber wir mussten bei Krankschreibung informieren und es wurde ein Aushang gemacht.

Da sie immer mal nachts bricht und auch keinen "gesunden Stuhl" hat, sind wir von uns aus (unsere Kinderärztin sah die Notwendigkeit nicht) bei einem Gastroenterologen, der sich auf Kinder spezialisiert hat, vorstellig geworden. Dort wurde sie erstmal gründlich untersucht (verschiedene Untersuchungen anhand von Stuhlproben, Blutbild, Ultraschall). Dabei stellte sich Anfang März 2011 heraus, dass das arme Kind noch immer den Norovirus im Stuhl nachweisbar hat. Machen könne man nix, da der Körper das allein schaffen müsse. Leider war die Darmflora futsch und nun wird mit Medikamenten der Wiederaufbau versucht.

Ich würde es nicht schleifen lassen und doch mal beim Doc vorstellig werden, denn so ganz harmlos ist es manchmal eben nicht.

Gute Besserung für Euch.

VG, Diana

kreisch, mach mich nicht schwach!!!!???

Antwort von vallie am 12.05.2011, 16:17 Uhr

du mußt bitte bitte ganz schnell wieder gesunden egal wie das viech heißt!!!

Die letzten 10 Beiträge
Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.