Forum Aktuell

Aktuelles und Neuigkeiten

Fotogalerie

Redaktion

 

Geschrieben von Leewja am 28.06.2017, 10:02 Uhr

Nö, sind sie bestimmt nicht

natürlich können gleichgeschlechtliche Paare ebenso tolle wie auch grauenvolle Eltern sein, wie verschiedengeschlechtliche.

Ich frage mich eher, ob die vielen adoptionswilligen, weil durch multiple Fruchtbarkeitsbehandlungen gegangenen heterosexuellen Paare, die ja heute schon oft große Probleme haben, ein Kind adoptieren zu dürfen, nicht (ein bisschen zu Recht) enttäuscht sind, wenn die Menge an Paaren, die Kinder wollen eben größer wird. So dass die Chancen prozentual eben sinken.

Zudem haben viele Jugendämter ein dermaßen antiquiertes Welt/Familienbild, wo Muitti zuhause bleiben MUSS, weil das Paar sonst definitiv kein Kind adoptieren darf, dass ich mich frage, wie man diese sehr spießige Oberhoheit dann von einem schwulen oder lesbischen Paar überzeugen will (aber wenn die extrem klassisches Rollenbild leben, geht das vielleicht sogar eher, als eine böse erwerstätigseinwollende Heterofrau ;))

 
Unten die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge

Anzeige

HiPP mein Babyclub
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.