Forum Aktuell

Aktuelles und Neuigkeiten

Fotogalerie

Redaktion

 

Geschrieben von Malus am 26.09.2018, 19:07 Uhr

Nicht nur ich bin der Meinung

Ich finde das dritte Reich so krass schrecklich dass ich jeden Vergleich mit einer dämlichen Partei,die mal gerade so auf 15 Prozent kommt,den Opfern des Nationalsozialismus gegenüber irgendwie zynisch finde.

Ich sehe auch die Parallelen nicht. Im Gegenteil. Es wird massiv gegen Rechte vorgegangen.

Ja. Esgibt Nazis. Aber ich denke die sind nicht genug um unsere Demokratie zu gefährden.

Ich habe damit ein Problem.

Bedonders schlimm finde ich Holocaustvergleiche.

Man sollte das M.M.nach nicht tun.


Das ist meine persönliche Meinung,zu der ich stehe.

Ich selber finde die Spaltung der Gesellschaft viel gefährlicher. Das macht mir große Sorgen. Die wird leider auch von linken "Kämpfern für das Gute "offensiv mit betrieben.

Und das wird die Rechtrn stärken. Und wenn sie stärker sind,dann können Sie zu einer Gefahr werden.

Wir müssen,das schreibe ich ja ständig,die Hypermoral überwinden und gesellschaftliche Debatten führen. Ohne Nazikeule. Lösungen suchen.

Dann findet die AfD auch keine Resonanz mehr.

Und-ehrlich,wenn ich sagen würde "Jawoll. Es gibt Parallelen "(Du hast übrigens Recht. Ich habe das tatsächlich aufgefasst wie ein Vergleich. Wie Du das erklärst,wolke,kann ich das nachempfinden. Das ist o.k.,da war ich zu starr in meiner Argumentation)-was würde das ändern?

Wir führen so viele Meta Diskussionen über Begrifflichkeiten und Definitionen.

Ich weiß manchmal nicht warum.

Weil alles zu komplex ist?

Oder weil wir im Grunde unseres Herzens wissen dass es keine Antworten und Lösungen gibt und wir in eine nicht so positive Zukunft Steuern?da diskutieren wir lieber wie man Dinge definiert,dadurch versuchen wir damit umzugehen?

Ich weiß es nicht.

Tatsache ist dass die Afd nicht verschwinden wird und die Menschen,die Angst vor der Einwanderung haben,wie soll man die zum Verschwinden bringen?darum geht es doch. Oder?

Es ist klar dass das nicht geht. Sie sind da. Und weil es keine Konzepte gibt und alles ohne Alternative ist,werden sie bleibrn.

Das ist total verfahren und richtig traurig.

Und ich möchte auch wirklich nicht rüber kommen wie Höckes Tante. Aber ich bin ideologisch nicht so stark gefestigt. Ich bin ein Zweifler. Ich hinterfrage. Ich bin nicht böse.

Falls das vierte Reich kommt,bin ich mit die erste,die davon betroffen sein wird. Meine halbe Familie hatMigrationshintergrund und ich engagiere mich für Flüchtlinge.

Ich hoffe das ist klar.dass ich nicht böse bin.

 
Unten die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge

Anzeige

HiPP mein Babyclub
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.