Forum Aktuell

Aktuelles und Neuigkeiten

Fotogalerie

Redaktion

 

Geschrieben von Benedikte am 08.12.2018, 14:31 Uhr

nicht ganz

zum trash Tv- so viel ist das auch nicht. Und- das erfüllt eben auch für mich Statistiken mit Leben. Wenn ich da sehe, wie Anfangszwanzigerinnen schon zwei Kinder haben, aber auf eine Ausbildung "verzichtet" haben und nach dem Staat rufen, dann füllt das die Statistik mit Lebens. aber dann ist man eben Unterschicht, nicht nur finanziell, sondern von der Haltung und sozialen Prägung. Studenten sidn vom Einkommen auch immer schlecht dabei, aber nie wegen ihres geringen Einkommens Unterschicht.

Ansonsten- die Bädergeschichte- nur als Beispiel. Ich komme eben aaus einer Familie, die zu meiner Geburt noch untere Mittelschicht war, dann mittlere Mittelschichtnach dem Studium meines Vaters und auch in unserem Kaff waren wir damit keine Oberschicht, auch nicht die, deren Eltern Apotheker. Ärzte, Ingenieure ,anwälte waren. Das war selbstbewusßte, fleissige Mittelschicht, duie genau das weitervermittelt haben. jeder hat die Chance in unserem Land, man muss sich anstrengen.

Und das , finde ich, hat Merz so toll gezeigt- man kann sich anstrengen und was werden. Wir habe ja teilidentische Lebenswege, also bis zum Referendariat. Danach liefs bei mir weniger gut.... aber dennoch kann ich ihn bewundern. Lieber als die Umverteiler ist er mir.

 
Unten die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge
Anzeige
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.