kostenlos anmeldenLog in
 
 

Anzeige

Aktuelles und Neuigkeiten Aktuelles und Neuigkeiten
Geschrieben von Maroulein am 04.01.2019, 23:35 Uhr zurück

Re: Neujahrsvorsatz - umwelt, plaste...

Ich benutze zum Waschen dieses Ei von DM,es reicht wirklich ewig,behandle nur Flecken gezielt,aber das ist insgesamt immer noch weniger Chemie als herrkömmliches Waschmittel-früher hatte ich alle zwei bis drei Monate einen gelben Sack voll Waschmittelflaschen(für 7 Personen),jetzt ist es nichtmal einer im Jahr.

Geduscht wird mit fester Seife,selbst die Haare waschen wir mit einer speziellen Haarwaschseife,gekauft wird nur was ohne Plastik umverpackt ist

Auch bei Lebensmitteln schaue ich dass ich die unverpackten Varianten kaufen kann,Gemüse und Obst Kauf ich im türkischen Supermarkt,da komm ich ohne jegliche Verpackung aus,oder im Asia Markt,da ist meist auch nichts drum.

Fertigprodukte meide ich sowieso

Ich versuche das Wegwerfen von Lebensmitteln zu vermeiden,wenn wir etwas über haben gebe ich es meist meinen Eltern für den nächsten Tag, ansonsten wird eingefroren.

Beim Auto sehe ich es so-auch die Produktion eines neuen Autos verschlingt erstmal Massen an Rohstoffen,vergeudet unmengen an Energie -bis ich das bei einem neuen Auto wieder rausgefahren hab mit dem weniger an Ausstoß und Kraftstoffverbrauch das dauert, dafür wird mein Auto dann nach Afrika oder in den Osten gekarrt und fährt da weiter?also ist hier das Motto nutze es bis es auseinander fällt (und es gibt sich wenig Mühe,beim Saugen hab ich letztens einen Euro gefunden )

Das gleiche gilt hier für sämtliche Elektrogeräte,wir kaufen nicht neu nur weil etwas neu raus kam oder stylischer ist.

Klamotten werden aufgetragen,zu was anderem vernäht oder ans Sozialkaufhaus gespendet(besonders die Kleinen Sachen unserer Jüngsten,da kann man ja nichts größeres draus zaubern)

Lediglich im Job kann ich das viele Autofahren nicht vermeiden,in der Häuslichen Pflege geht es ohne leider nicht,und ich fahre auch mit dem Wagen hin,Abends um 23 Uhr ist es mir nicht geheuer mit den öffentlichen zu fahren(zumal die Anbindung echt bescheiden ist,ich brauche 45 anstatt 8 Minuten,und wenn ich am nächsten Tag früh hab hätte ich nur vier Stunden zum Schlafen),aber ich erledige viele andere Sachen zu Fuß,mit dem Auto fahre ich nur alle ein bis zwei Wochen einmal zum Einkaufen wegen schwerer sperriger Sachen,wenn es geht verbinde ich es aber z.b.mit der Fahrt zur Arbeit oder der Heimfahrt.

Mir ist schon klar dass vieles nur Kleinigkeiten sind,aber würde es jeder machen in der Summe wäre es ein großer Schritt.

Beim Thema Mirkoplastik bin ich auch arg vorsichtig,wir vermeiden Kunstfaserbekleidung(z.b bei Fleece wäscht sich jedes Mal kleinstes Plastik aus was mit ins Wasser gelangt) und eben Pflegeprodukte wo dieses enthalten ist.

 

Beitrag beantworten

Zurück ins Forum

Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge im Forum Aktuelles und Neuigkeiten
Mobile Ansicht