Forum Aktuell

Aktuelles und Neuigkeiten

Fotogalerie

Redaktion

 

Geschrieben von IngeA am 18.09.2013, 14:20 Uhr

ne Sache der Perspektive...

Wenn mich der freilaufende Mann in Ruhe lässt, der "Mistköter" aber an die Wäsche geht, ist mir der feilaufende Mann lieben
Nichts gegen Hunde und nichts gegen Hundehalter. Aber ein Hund, den der Halter nicht unter Kontrolle hat gehört an die Leine.
Mein Sohn ist auch schon von einem Golden Retriever gejagt worden (mein Sohn war da knapp 4!). Söhnchen hatte auch was ganz schlimmes verbrochen: Er hat auf der Wiese Ball gespielt (öffentlicher Campinplatz in Eichstätt, Leinenpflicht für Hunde). Den Hund hatte er gar nicht bemerkt, erst als der hinter ihm her ist. Er hat ihn also nicht provoziert oder so.
Danach bin ICH mit meinem Sohn monatelang in die Hundeschule gerannt, damit er die Angst vor Hunden wieder verliert. Ich habs gern gemacht, es hat auch gewirkt, aber eine Hundeschule sollte eigentlich für Hunde und deren Halter sein, nicht für traumatisierte "Hundeopfer".
Raktion des Halters, der irgendwann auftauchte: "Der wollte nur spielen". Na ich danke, meine Kinder sind kein Hundespielzeug. Und seitdem hab ich ein Handy mit Foto dabei, weil ne Anzeige gegen Unbekannt ohne Foto halt leider zu gar nichts führt. Den Tip gab uns übrigens der Polizist, der das Ganze nicht wirklich lustig fand.

LG Inge

 
Unten die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge

Anzeige

HiPP mein Babyclub
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.