Forum Aktuell

Aktuelles und Neuigkeiten

Fotogalerie

Redaktion

 

Geschrieben von lotte_1753 am 22.09.2016, 15:54 Uhr

natütlich ist das kein vergleich, es ist nur so albern

In der Tat interessant.

Was nervt, und das Ganze abwertet, ist dieses Eurobashing aus Prinzip. Es gibt nicht "den Eurokraten" der allein aus Böshaftigkeit Griechenland foltern und sich Quoten ausdenkt, um britische Fischer in die Pleite zu treiben. There are plenty of fish in the sea ist ein Sprichwort, keineswegs eine wissenschaftliche Beschreibung der Fischbestände in der Union. Mein Eindruck über den Autor: gute Schreibe, intellektuell spannend, aber keinen Bock sich mit Details zu beschäftigen.

 
Unten die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge
Anzeige
Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.