kostenlos anmeldenLog in
 
 

Anzeige

Aktuelles und Neuigkeiten Aktuelles und Neuigkeiten
Geschrieben von DecafLofat am 16.05.2014, 9:16 Uhr zurück

naja aber ganz konkretes beispiel aus dem leben

wir haben hier einen halben garten den wir umgestalten wollen (hügel soll abgetragen werden, boden geplättet, zaun erneuert)
wir haben uns bei einer gartenbaufirma ein angebot eingeholt, es geht wirklich NUR um abriss (rasen neu soll gar nicht angelegt werden, das schaff ich GRAD noch selber...) und an die stelle soll ein spielgerüst, das wir selbst aufbauen. also nur: abtragen, wegschaffen, zaun erneuern.
eine gartenbaufirma hat uns ein angebot gemacht, 4.800 EUR. mit allen pöstelchen exakt, angebot unter vorbehalt der tatsächlichen arbeitsstunden, pipapo.
und ein "arbeiten rund ums haus, aller art" semiprofessioneller rentner der selbt wiederum einige 450 EUR kräfte für sich mitarbeiten lässt. gleiche arbeiten, festpreis 2200 inkl MwSt, fix, alles inklusive. sogar rechnung zur vorlage wg haushaltsnahe dienstleistungen beim FiA.
der erste hat nen termin ende juli (!!!), der zweite hat uns gefragt wann wir es gemacht haben wollen.
dass wir derzeit nun doch überlegen, auf den hügel einen bauwagen zu stellen und die abtragenlösung doch zu verwerfen, haben wir beiden schon mitgeteilt. der einzige auftrag bleibe also NUR zaunerneuerung.
der erste hat sich herzlich bedankt für die vergeudete zeit und uns halb gedroht uns für die nun unnötige angebotserstellung 80 EUR in rechnung zu stellen. ich wundere mich bei solchen geschäftsgebaren wie handwerker an aufträge kommen, DEN werd ich sicher nicht weiterempfehlen.
der zweite hat gesagt, gut! melde sie sich wenn sie mich brauchen. zaun macht er für 600 EUR, all inkl.

 

Beitrag beantworten

Zurück ins Forum

Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge im Forum Aktuelles und Neuigkeiten
Mobile Ansicht