Forum Aktuell

Aktuelles und Neuigkeiten

Fotogalerie

Redaktion

 

Geschrieben von DK-Ursel am 30.10.2018, 10:31 Uhr

Nachfolger (m/w) gesucht

Deshalb ist es trotzdem in ihrer Regierungszeit möglich gewesen, darüber (verändernd) abzustimmen!
Das war bis vor kurzem unter einer CDU-Regierung ganz sicher noch nicht möglich.
Regierung(schefin) und Privatmeinung/-mensch sind eben oft doch noch zweierlei - mindestens.
Weshalb eben Lieschen Müller bei Volksabstimmungen auch nicht so kompetent ist...
Aber das ist wieder ein anderes Thema.
Oder eben nicht ganz, weil private Dinge (wie eben die sexuelle Ausrichtung) Privatsache sind und nicht (mehr) Thema bei einer Wahl für ein Amt erwähnenswert.


Gruß Ursel, DK

 
Unten die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge
Anzeige
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.