kostenlos anmeldenLog in
 
 

Anzeige

Aktuelles und Neuigkeiten Aktuelles und Neuigkeiten
Geschrieben von desire am 26.05.2014, 18:01 Uhr zurück

Re: Nachbarschafts-Zoff

1. würde ich solange Terror machen bei den Nachbarn bis sie das Vieh endlich im Auge behalten.....sprich mit Zetteln im Postkasten, unter der Tür durch, in den Garten etc. ev. auch mit der Drohung dass der streunende Hund beim nächsten Mal ins Tierheim gebracht wird weil er anscheinend keine Besitzer hat die ihn abholen.

2. würd ich das ungebebetene Vieh mal kräftig mit dem Wasserschlauch abduschen, nichts tun dass es verletzt, dann bist du nämlich dran wenns Zeugen gibt. Pfeffer als Umrandung beim Hasengehege streuen, das mögen Hundenasen nicht.

3. würde ich mal zur Polizei gehen und anfragen wies ausschaut ob sie dem Halter nichtmal eine kleine STandpauke halten könnten, weil auch euer Kind schon vom besagten Hund gebissen worden ist.

bei einer Bekannten war das grauenhaft...keiner war zuhause, zwei freilaufende Nachbarshunde sind auf dem Hasenstall solange rumgesprungen, dass er aufging und beide haben drei Kaninchen zu Tode gebissen, eines erlitt einen Herzanfall musste ebenfalls eingeschläfert werden...schrecklich...die Kinder haben nur noch geschrieen als sie nachhause gekommen sind, die Nachbarin hat auch alles gesehen aber gegen zwei Dobermänner hat sie sich nicht angetraut.

 

Beitrag beantworten

Zurück ins Forum

Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge im Forum Aktuelles und Neuigkeiten
Mobile Ansicht