Forum Aktuell

Aktuelles und Neuigkeiten

Fotogalerie

Redaktion

 

Geschrieben von +emfut+ am 14.11.2009, 17:31 Uhr

NEIN MP....an Deine Theorie glaube ich in keinster Weise!!!!

Wie es nach der Trauerfeier weitergeht, das ist sowohl von Deiner als auch von meiner Seite pure Spekulation - und wer recht hat, werden wir möglicherweise erst in 10 oder 20 Jahren rückblickend beurteilen können.

ABER ich möchte doch mal bitte darauf aufmerksam machen, daß die meisten Enke-Threads der letzten Tage NICHT von "vermeintlich oder wirklich Betroffenen" sondern von "sich über die kollektive Betroffenheit Aufregende" eröffnet wurden. Die "vermeintlich oder tatsächlich Betroffenen" scheinen also eher im RL oder im stillen Kämmerlein mit den direkten Folgen bei sich selber oder in der unmittelbaren Umgebung umzugehen. Die "Aufreger" sind aber die, die einfach mal öffentlich dagegen sind, daß um "so einen" so ein Bohei gemacht wird, weil Frau Müller oder Herr Schulze doch ein viel schrecklicheres Leid zu tragen haben als Frau Enke, die ja immerhin Geld hat.

Sicher ist Enke _auch_ ein "Symbol", und ich mag nicht bestreiten, daß der eine oder andere zur Trauerfeier von ihm geht, dabei aber nicht an Enke denkt, sondern an jemand ganz anderen. Ist das verwerflich? Kann das nicht auch "gut" sein im Sinne einer Katharsis? Vielleicht ist das der "Sinn" den, Frau Enke sieht? Ob sie diesen Sinn nur sieht, weil sie ihn braucht, oder ob es diesen Sinn tatsächlich gibt - das ist Pipifax. Sinn ist subjektiv. Wenn IHR das hilft, wenn SIE diesen Sinn sehen will - dann ist das alleine IHRE Entscheidung, IHR Denken, IHR Fühlen.

Und davon ab: Vielleicht kann man sich auch einfach mal verkneifen, über die Leute zu urteilen, die da hingehen oder sich dafür interessieren. Da mag auch ein gewisser Prozentsatz an "Mediengeilen" und Sensationslüsternen dabei sein. Aber deswegen denen, für die das echt ist, gleich alle Betroffenheit abzusprechen ist schlicht und ergreifend unsensibel und, ja, gemein. Da wird nicht nur das Kind mit dem Bade ausgeschüttet, sondern auch noch das Weinen ignoriert.

Gruß,
Elisabeth.

 
Unten die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.

Anzeige

HiPP mein Babyclub
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.