Forum Aktuell

Aktuelles und Neuigkeiten

Fotogalerie

Redaktion

 

Geschrieben von Butterflocke am 14.11.2009, 17:08 Uhr

NEIN MP....an Deine Theorie glaube ich in keinster Weise!!!!

Du hyperinterpretierst (falls es dieses Wort überhaupt gibt) auf eine derart wohlwollende Art und Weise, dass man es fast schon als unrealistische Träumerei bzw. Idealismus bezeichnen könnte....

Ehrlich gesagt lehrt die Erfahrung mich, dass es nach dieser Trauerfeier genauso weitergeht wie vorher! Viele, die "ergriffen" mit Blumen zur Trauerfeier erscheinen, gehen danach nach Hause und würden (weiterhin) nicht merken, wenn jemand in der Nachbarwohnung vor Einsamkeit und Trauer (aus welchen Gründen auch immer) und der damit eventuell einhergehenden Depression elendig verreckt!!!

Insofern von mir eine recht ernüchternde Meinung: Nein, ich glaube, die kollektive Trauer macht einfach nur mehr "Spaß", soll heißen, es bringt dem Einzelnen mehr, nämlich ein Gefühl des Zusammenhaltes, des Gutmenschseins, weil man ja empathiefähig ist....manchmal...., also, wenn es sich "lohnt"!

Ne.....

 
Unten die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.

Anzeige

HiPP mein Babyclub
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.