Forum Aktuell

Aktuelles und Neuigkeiten

Fotogalerie

Redaktion

 

Geschrieben von Ronja Räubertochter am 01.05.2017, 17:08 Uhr

Minusstunden durch Feiertag?

Also ich habe einen Dienstplan nach dem ich arbeiten muss.
Montags von 7:00 bis 13:00 Uhr und von 15:00 bis 17:00
Dienstag 7:00 bis 12:30
Mittwoch 8:00 Uhr bis 14:00 Uhr
Donnerstag 8:00 Uhr bis 12:30
Freitag 8:00 Uhr bis 14:00 Uhr

Bisher habe ich auch immer geschrieben wie ich gearbeitet habe. Diesen Monat meinte unsere Chefin auf einmal, das wir ab sofort die durchschnittliche Wochenarbeitszeit eintragen sollen. Also für Ostermontag 6 Stunden.
Bin ich krank oder habe ich Urlaub, bekomme ich je nach dem Minus- oder Plusstunden.
Es gab keinen Aushang oder Rundschreiben vom BR. Nur ihr Wort.
Begründung ist, das wir ja Vorbereitetungszeit haben und diese ja flexibel ist. Obwohl gleichzeitig meine Verfügungszeit laut Dienstplan Montags nehmen muss.

Es läuft da im Moment einiges quer. Muss ja auch nächste Woche 2 zusätzliche Nachmittage arbeiten, weil Chefin das so möchte. Auf Überstundenbasis. Es wird nur nicht gefragt, Ob wir Zeit haben. Sie legt es fest. Ich arbeite dann Mittwoch von 8:00 Uhr bis 17:30 Uhr. Und dabei habe ich bewusst nur eine Teilzeitarbeit angenommen.
Es ärgert mich halt.

 
Unten die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge

Anzeige

HiPP mein Babyclub
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.