Forum Aktuell

Aktuelles und Neuigkeiten

Fotogalerie

Redaktion

 

Geschrieben von Nomadin13 am 01.10.2013, 2:47 Uhr

Meine drei Hochzeiten

Unsere erste Hochzeit (nach hinduistischem Ritual von einem Hindu Priester durchgefuehrt) fand auf dem Aussichtshuegel unserer Stadt an einem ueberdachten Pick-Nick-Tisch statt. Neben zwei Zeugen plus Frau war noch ein Neffe meines Mannes als Fotograph dabei. Essen hatten mein Mann und ich selber gekocht und mitgebracht, fuer den Eintrag ins hinduistische Heiratsregister mussten wir laecherliche 95 Cents oder so zahlen.

Unsere zweite Hochzeit fand sieben Monate spaeter auf einem wunderschoen gruenen, huegeligen, alten Coconut Estate in einer luftigen Partyhalle statt. 150 Gaeste, von denen nur die Haelfte kam, 12 davon von meiner Seite aus Europa eingeflogen.
Eine Freundin meines Mannes mit Catering Service hat das Essen organisiert, wir hatten einen DJ und eine von Verwandten betriebene Bar. Kosten hab ich verdraengt, wurden von meiner Mutter uebernommen.
Da der Hindu Baba zwecks Wiederholung der Ehezeremonie nicht auftauchte, uebernahm das kurzerhand ein fleissiger Kirchgaenger christlichen Glaubens unter Anleitung des ehemaligen Partei-Sprechers.
Vierzehn Tage vor dem Fest hatte ich uebrigens erfahren, dass die erste Ehe meines Mannes gar nicht geschieden worden war.....

Unsere dritte Hochzeit fand zwei Jahre spaeter statt, nachdem Annulation unserer Ehe und Scheidung der Ehe meines Mannes mit seiner Ex endlich durch waren. Ganz banal zivil im Standesamt mit zwei Zeugen. Da wir alle wieder zur Arbeit mussten, gab es nicht einmal ein Essen. Gekostet hat das Prozedere glaub 20 TT Dollar.

Ja, ich hab drei Mal den gleichen Mann geheiratet

 
Unten die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge

Anzeige

HiPP mein Babyclub
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.