kostenlos anmeldenLog in
 
 

Anzeige

Aktuelles und Neuigkeiten Aktuelles und Neuigkeiten
Geschrieben von lotte_1753 am 15.09.2016, 9:17 Uhr zurück

Re: "Man pellt einen Masochisten ja auch nicht aus seinem Latexanzug"

Alice Schwarzer hat es doch schön erklärt:

Hauptwiderspruch: Rassismus
Nebenwiderspruch I: Unterdrückung der Frau durch das Patriachat
Nebenwiderspruch II: Unterdrückung der freien Entfaltung durch religiöse Regeln.

Der neuen linken ebenso wie der alten "Linken" sind die Nebenwidersprüche völlig wurscht, wenn es um den Hauptwiderspruch geht. In den 70ern und 80ern war es statt Rassismus Kapitalismus. Kapitalismuskritik hat halt etwas abgewirtschaftet heutzutage.

Kritik am Islam wird als Rassismus empfunden. (Hell, es wird ja als Rassismus empfunden, wenn man sagt die Zuwanderer lösen nicht unseren Fachkräftemangel.) Beim Katholikenbashing gibt es keinen Rassismusverdacht, da leben die Nebenwidersprüche auf, also immer feste druff. Ebenso beim Aufschrei ob müder Witzchen. Einmal kräftig alle zusammen.

Wenn der Schleier (mir wurscht wie er in welcher Form heisst, das Prinzip ist das Gleiche) kein Unterdrückungssymbol des Patriachats wäre, wäre mir das Ganze herzlich wurscht. Die von streng gläubigen muslimischen Eltern - und Umfeld - indoktrinierten Kinder können aber gerade keinen freien Willen entfalten, und nur die Stärksten können sich emanzipieren. Ist ja bei den Amish, z.B., nicht viel anders.

Deswegen bin ich für das Verbot von religiösen Symbolen und religiösen Ausnahmen an Schulen. So können sich die Mädchen, die wollen, vielleicht etwas einfacher emanzipieren. Die anderen können sich wegen mit ab 18 totalverschleiern und in ihrer Parallelgesellschaft (und damit im Regelfall in Abhängigkeit und Unfreiheit leben), ist mir persönlich wurscht.

 

Beitrag beantworten

Zurück ins Forum

Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge im Forum Aktuelles und Neuigkeiten
Mobile Ansicht