Forum Aktuell

Aktuelles und Neuigkeiten

Fotogalerie

Redaktion

 

Geschrieben von Trini am 23.11.2018, 11:54 Uhr

@ Malus

Da habe ich andere Zahlen gefunden:
http://www.bpb.de/nachschlagen/zahlen-und-fakten/europa/70509/lebenserwartung

Zitat
In Europa ist die Lebenserwartung bei der Geburt im letzten Jahrhundert rasant gestiegen. Beispielsweise wurden die 1910/1911 im Deutschen Reich geborenen Männer im Durchschnitt lediglich 47,4 Jahre alt. 2016 lag die Lebenserwartung der Männer in Deutschland bei 78,6 Jahren. Die europäischen Staaten mit der höchsten Lebenserwartung waren 2016 San Marino (85,6 Jahre), die Schweiz (83,7 Jahre) und Spanien (83,5 Jahre). Am Ende der Skala standen Russland (68,9 Jahre), die Republik Moldau (71,0 Jahre) sowie die Ukraine (72,5 Jahre). In allen von Eurostat betrachteten Staaten war die Lebenserwartung der Frauen höher als die der Männer. Die Differenz lag dabei allerdings zwischen 2,7 Jahren in San Marino und 11,9 Jahren in Russland. In Bezug auf die Lebenserwartung ist nicht nur von Bedeutung, wie alt die Menschen werden, sondern auch in welchem gesundheitlichen Zustand sie ihr Alter erleben.
Zitat Ende

Die Tatsache, DASS die Menschen immer älter werden, ist doch EINE Ursache für das Ungleichgewicht.
Meine Oma war 30 Jahre lang berufstätig (von30 bis 60) und hat 39 Jahre lang Rente bezogen.

Trini

 
Unten die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge
Anzeige
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.