Forum Aktuell

Aktuelles und Neuigkeiten

Fotogalerie

Redaktion

 

Geschrieben von cube am 19.10.2018, 17:40 Uhr

@Malus

Ich finde allerdings, das es schon etwas mit dem Thema zu tun hat. Wenn nämlich nochmal betont werden muss, dass er ja zu recht in der Zelle gesessen hat und wohl selbst das Feuer gelegt hat, finde ich, das schon eher vorurteilsbehaftet.
Wenn dann gleichzeitig die zu überprüfende mögliche (Mit-)Schuld der Beamten als "einseitige Berichterstattung" bezeichnet wird, finde ich das erst recht ziemlich einseitig in Richtung Fremdenfeindlichkeit.
Köln wird dazu benutzt, ausführlich auf die Mißstände bzgl. Asyl hinzuweisen - und wenn dann mal ein Asylant Opfer von Schlampigkeit oder sonst was gewesen sein könnte, soll da bitte nicht so stark der Fokus drauf gelegt werden in der Berichterstattung?
Mhhh ... aber lasen wir es dabei.
Meiner Meinung nach wird jeder Thread hier letztendlich immer darauf hinauslaufen, dass grundsätzliche Einstellungen diskutiert werden. Das wird sich kaum vermeiden lassen, da das Thema eben stark emotional besetzt ist.

 
Unten die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge
Anzeige
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.